Die ersten 1000 km mit dem Talisman Grandtour 130 dCi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit dem DCI 160 fahre ich im langen Schnitt seit September letzten Jahres 5,7. Also auch inklusive Winterbetrieb.
      Dabei habe ich 1/3 Landstraße, 1/3 AB und 1/3 Stadtverkehr. Und da fahre ich auf der AB nur 110 bis 120.
      Der vorhergenhende Magane DCI 130 hat merklich weniger verbraucht.

      Aber 245er Schlappen, mehr Leistung und die Automatik fordern einfach ihren Tribut.

      ""

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Bei mir ähnlich, allerdings etwas weniger Verbrauch.
      Im Sommerschnitt 4,8, Im Winterschnitt 5,2.
      Im langen Schnitt des letzten Jahres 5,1 inklusive Winterbetrieb.
      Dabei ebenfalls 1/3 Landstraße, 1/3 AB und 1/3 Stadtverkehr.
      Auf der Autobahn (tägliche Arbeitsstrecke ca. 35km ca. 120km/h ) allerdings ab und an auch mal 140-160.

      Grüße
      Wes

    • Auch mit einem DCI 160? Dnn wäre meiner aber arg durstig. Ich würde nämlich mal behaupten, dass ich bereits reichlich vorausschauend fahre.
      Mein Vater braucht in seinem Espace DCI 160 übrigens 8,5+. Der fährt aber auch deutlich schneller als ich und rollt eher selten gemächlich dahin. :D

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Also da sind Euere DCI 160 schon sehr sparsam , unter 7,- ltr komme ich nicht mit den ähnlichen Fahrten , 85 km Arbeit hin und zurück . Alles Landstraße und nicht gerast , eher gemütlich, mal bisschen mehr Gas beim Überholen . Bei flotter Autobahnfahrt, kein Vollgas sind es über 8 ltr. Habe aber erst 6000 km auf der Uhr .

      Renault Talisman Grandtour IP Energy dci 160 EDC , EZ 03.2017 , Amethyst , Chameleon Grey , Winter-Paket , Easy Park Assistent , Panorama Glasdach , Adaptiver Tempopilot , Winterräder Alu 18“

    • Renault F1 schrieb:

      Also da sind Euere DCI 160 schon sehr sparsam , unter 7,- ltr komme ich nicht mit den ähnlichen Fahrten , 85 km Arbeit hin und zurück . Alles Landstraße und nicht gerast , eher gemütlich, mal bisschen mehr Gas beim Überholen . Bei flotter Autobahnfahrt, kein Vollgas sind es über 8 ltr. Habe aber erst 6000 km auf der Uhr .
      Das ist zwar alles ganz schön Offtopic.
      Aber da würde ich mir Gedanken machen. 7 Liter braucht meine Frau im Kadjar TCE 130 EDC auch. Und das ist ein SUV mit Benzinmotor.
      Die hat runde 80 km hin und zurück und fährt ebenfalls ausschließlich Landstraße. 9 Liter braucht der Kadjar bei 130 km/h mit großer Dachbox.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Nach 14 Monaten und 30.000 km mit dem 130 dCi: Alles bestens, nicht das kleinste Problem.

      Nichts klappert, wackelt oder vibriert, dem Auto ist keinerlei Abnutzung anzumerken.

      Verbrauch ist top:
      - Wenn ihn meine Frau fährt (Kurzstrecken, Landstraße, spät hochschalten ...) 5,6l
      - Wenn ich ihn fahre (Landstraße): knapp 5l, 4,4l habe ich auch schon geschafft

      Highlight: Familien-Camping in Holland mit und wortwörtlich bis unters Dach vollgepackt: 5,0l auf insgesamt 700km trotz Staus unterwegs. Der begleitende Plug-In-Passat GTE einer befreundeten Familie kam (vergleichbar beladen) auf 6,5 Liter.

    • Die Verbrauchswerte trotz Stau finde ich logisch. Das mit dem Hybrid-Passat finde ich bemerkenswert. Möglicherweise hängt das mit dem gewählten Modus zusammen und der Benziner musste aufgrund des geringen Akkustandes selbigen aufladen UND für Vortrieb sorgen. Damit hätte er natürlich doppelt so viel Arbeit

      Talisman TCe 200 GT IP 8/2016 kosmosblau
      Talisman TCe 225 GT IP 7/2019 amethyst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buexxx ()

    • Buexxx schrieb:

      Die Verbrauchswerte trotz Stau finde ich logisch. Das mit dem Hybrid-Passat finde ich bemerkenswert.(...)
      Der Passat funktioniert sehr gut im Pendlerbetrieb. Die angegebenen knapp 60 km rein elektrische Reichweite schafft er nicht, aber im Mix kommt mein Freund dann tatsächlich auf 4,5l. Aber unterstützend auf Langstrecke wirkt es sich dann eben nicht so signifikant aus. Wobei ich 6,5l für ein vollbeladenes Auto mit 219 PS (Systemleistung) auf nicht schlecht finde.

      Trotzdem sehe ich den Fortschritt als relativ an, wenn man den betriebenen Aufwand betrachtet: Anfang der 90er fuhr ich einen CX TRD 2 mit 120 PS und der war problemlos mit 6,5 Liter zu fahren. Und das bei 2,5 Liter Hubraum und einem Grauguss-Motorblock aus den frühen 70ern, den man einfach mit Turbolader und Ladeluftkühler "aufgeblasen" hat. Soviel zum Thema "Downsizing". Mit dem 68l-Tank ergab das immer eine Reichweite von über 1000 km. (Traumhaftes Auto, das ich nie hätte verkaufen dürfen ...).

      Insofern, da hast Du recht, sollte der Verbrauch des Talisman im Jahre 2019 nicht überraschen.

      Deutlicher wird der Fortschritt aber eher bei den großen Motoren, ein Freund bewegt seinen 326 PS X3 auch mit 7-7,5l, und der schleicht nicht gerade ...

      Man könnte fast meinen, Auto- und Mineralölindustrie hätten sich auf einen Mindestverbrauch geeinigt: Ein großer Kombi/SUV hat einfach zwischen 6 und 8 Liter zu verbrauchen, unabhängig von Technologie, Leistung und Wagengröße...

      Unser VW Up verbrauchte günstige 4,5 Liter. Bei 60 PS und einer knappen to Gewicht. Da würde ich - im Vergleich zu den genannten 2-Tonnen-Schiffen mit 300+ PS eigentlich erwarten, dass so ein Auto mit 1,5 bis 2l auskommt. Höchstens. Aber das soll wohl nicht sein ... Aber gut, anderes Thema.

      Mit dem Verbrauch des Talisman sind wir auf jeden Fall hoch zufrieden, wie mit dem ganzen Auto.
    • Sicherlich sind die starken Motoren im Verhältnis sparsam, nur sind denn über 300 PS notwendig? Ist eben die falsche EEntwicklung, immer mehr PS und teurere Fahrzeuge, zumindest jetzt auf die Umwelt bezogen.
      Für die Hersteller passt es natürlich, ist bei den großen Modellen ja die Marge deutlich besser.

      E-Klasse - Nissan X-Trail - Talisman Intens