Angepinnt *** R-Link Upgrade v. 2.2.XX auf 3.3.XX mit Android Auto - Anleitung ***

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • *** R-Link Upgrade v. 2.2.XX auf 3.3.XX mit Android Auto - Anleitung ***

      Servus@all,

      es gibt nun einen einfachen Weg von der R-Link Version 2.2.19.300 auf die 3.3.16.996 upzugraden.
      Habe es gerade bei meinem Durchgeführt, ohne Probleme...
      Man hat dann auch die Möglichkeit das Android Auto zu nutzen

      HowTo:
      1. R-Link Updatedatei runterladen: Download
      2. Entpackten R-Link Ordner auf einen USB Stick ziehen
      => Vorher auf FAT32 Formatieren
      3. USB Stick ins Auto stecken und warten bis die Meldung "Neue Software gefunden" kommt
      4. Alles mit "Ja" bestätigen und abwarten....
      5. Nach Abschluss das R-link mit einem "Hard Reset" neustarten ( min. 10 Sekunden den Power Knopf gedrückt halten"
      6. Nun noch per Developer Mode oder DDt4ALL das Android Auto aktivieren und freuen
      =>Anleitung DDT4All: Link
      =>Anleitung DeveloperMode: Link

      ZIP-Passwort ist: gill_ro


      Text by: @RobotSox
      Link zum Original: Neue R Link Version

      ""

      -2x Alpine V6GTT -Clio V6 Ph1 -Florett RMC-S/5 -R8-Gordini Gr.4 -R18 Turbo -R5 Le Mans Gr.H -R8-S
      -R9 Cabrio AMC -Grand Cherokee 5.9 -Clio Williams -Dauphine -R10 Automatik -Talisman GT dci160

    • Und so kommt man wieder zurück:


      Bin wieder auf meiner eigenen Version 2.2.19.300
      -die Einstellungen welche ich im Developer Modus erstellt habe blieben alle erhalten!
      -einige Einstellungen im normalen Menü waren verändert....Kontakte verschwunden, Handy musste neu gepairt werden, Multisense haben sich die Einstellungen geändert,Profil usw.
      -einige Einstellungen blieben aber erhalten....Lautstärke,Display,Sitzkonfiguration usw.
      - die Sprachbedienung und die Hilfslinien der Kamera sind wieder so wie vor dem Update....also top!!!!!
      -alle Karten der Navigation sind verschwunden, können aber nach einem erneuten Fingerprint über die Toolbox heruntergeladen werden(mache ich gerade).

      Und nun ein kurzes "how to do":
      ich habe mit insgesamt 3 USB Sticks gearbeitet um die Sache zu beschleunigen:

      1:
      mega.nz/#!yF0UiaxJ!zOm2KjjSn10…6qgal7pCPXlWdXo8ayejRdfb8
      => diese Datei herunterladen,auf USB Stick in R-Link Ordner entpacken und im Fahrzeug installieren....
      => Dauer ca.15 min

      2:
      1drv.ms/u/s!AiqP2WrbbQoOgQOerja6voP1FCN4
      => diese Datei herunterladen,auf wieder formatierten oder zweiten Stick in R-Link Ordner entpacken und installieren....
      => Dauer ca. 7 min

      3:
      easyconnect.renault.de/softwar…ownload/VF1RFD00957006079
      => über diese Seite mit Hilfe der Fahrgestellnummer seine eigene 2.2.19.300 Version herunterladen und auf neu formatierten oder dritten Stick in R-Link Ordner entpacken und installieren...
      => Dauer ca. 5 min

      4:
      Nach der Installation von Punkt 4 die Daten auf dem Stick im Auto löschen lassen(Abfrage durch R-Link2),
      Stick abziehen,wieder einstecken und einen neuen Fingerprint erstellen.
      Am PC dann über renault.de/anmeldung-registrierung.html die Navi Karten anzeigen lassen und über die Toolbox
      auf dem Fingerprint Stick downloaden und danach im Auto installieren.
      => Dauer ca. 30-45 min



      Text by: @schwampe
      Link zum Original: Neue R Link Version

      -2x Alpine V6GTT -Clio V6 Ph1 -Florett RMC-S/5 -R8-Gordini Gr.4 -R18 Turbo -R5 Le Mans Gr.H -R8-S
      -R9 Cabrio AMC -Grand Cherokee 5.9 -Clio Williams -Dauphine -R10 Automatik -Talisman GT dci160

    • Hier noch eine Anleitung, wie man den Bildschirmbereich von Android Auto im R-Link mit Softwarestand 3.x erheblich vergrössern kann:

      1. Android Auto-App auf dem Handy öffnen
      2. Seitenmenü öffnen (auf die drei horizontalen Streifen oben links tippen)
      3. "Info" wählen
      4. Nun in der Titelzeile 10 mal kurz hintereinander auf "Über Android Auto" tippen
      5. Es erscheint ein Dialog "Entwicklereinstellungen zulassen" - diesen mit "OK" bestätigen
      6. Nun das Dreipunktmenü oben rechts öffnen und "Entwicklereinstellungen" auswählen
      7. In den Entwicklereinstellungen die Optionen "720p-Videoausgabe zulassen" und "1080p-Videoausgabe zulassen" aktivieren
      8. Beim nächsten Verbinden mit dem Auto sieht's dann so wie in den angehängten Fotos aus





      Text by: @max
      Link zum Original: Neue R Link Version

      -2x Alpine V6GTT -Clio V6 Ph1 -Florett RMC-S/5 -R8-Gordini Gr.4 -R18 Turbo -R5 Le Mans Gr.H -R8-S
      -R9 Cabrio AMC -Grand Cherokee 5.9 -Clio Williams -Dauphine -R10 Automatik -Talisman GT dci160

    • Hallo PRV6,

      Von welcher Quelle ist das Updatepaket? Das dürfte von einem Scenic stammen.

      Würde es nicht besser sein, jemanden zu fragen, der die 3.3.16.940 hatte, ob er die originale 3.3.16.960 für den Talisman zur Verfügung stellt?

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hi zusammen,

      erstmal vielen Dank für die umfangreiche Anleitung, mein Talisman ist EZ 04/2017 und hat offiziell auch noch das 2.2er R-Link, eine Verwendung von CarPlay wäre aber sehr interessant für mich. Der Downloadlink ist leider nicht mehr zugänglich, wäre es u.U. auch möglich die Datei über eine Identnummer zu bekommen, die offiziell das 3.3er R-Link beinhaltet? Vielleicht könnte da ja jemand hier aushelfen?

      Vielen Dank erstmal und schön Euch hier gefunden zu haben!

      Talisman Grandtour Initiale Paris - dCi 160 - Nachtschwarz - EZ 04/2017
    • Neu

      Hallo Renault F1,

      man kann nur ausprobieren, ob die Einstellungen in ddt4all bzw. Developer-Mode nach dem Update erhalten bleiben. Gegebenenfalls muss man es wieder entsprechend „einschalten“.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.