Grandtour in der Waschanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei mir ist es gemischt.
      Im Sommer bei schönem Wetter wasche ich gerne selber. Das ist dann Freizeitbeschäftigung.... ;)

      Bei wenig Zeit oder im herbstlichen Schmuddelwetter fahre ich auch schon mal durch eine Waschanlage, wenn das Auto arg versaut ist.
      Aber tendenziell sieht der Wagen im Herbst/Winter schon dreckiger aus.

      ""

      Talisman TCE 200 Intens Limousine
      Schwarz Metallic
      City Plus- und 4CONTROL Paket

    • Ich geh auch in die Waschanlage. (nach 3 Jahren Leasing is er eh wieder weg)
      Da nacharbeiten hast bei allen sportlich geschnittenen Limos und Kombis heutzutage.

      -2x Alpine V6GTT -Clio V6 Ph1 -Florett RMC-S/5 -R8-Gordini Gr.4 -R18 Turbo -R5 Le Mans Gr.H -R8-S
      -R9 Cabrio AMC -Grand Cherokee 5.9 -Clio Williams -Dauphine -R10 Automatik -Talisman GT dci160

    • Ich fahre auch schon seit Jahren immer in eine Textile Waschstraße.
      Aus meiner Sicht hat das den Lack nicht geschadet. Heut zu Tage werden schon andere Härtungsmittel im Lack verwendet, so das nicht wirklich sichtbare Spuren
      nach der Waschstraße zu sehen sind. Und bei der Handwäsche bin ich auch nicht immer davon überzeugt, das sich nicht irgendwelche Partikel dazwischen mogeln,
      da bei einer Handwäsche meistens deutlich weniger Wasser genutzt wird.
      Einzig in den ersten 1-2 Monaten nach Neukauf bin ich da noch ein wenig sensibler.

      Seit 10.11.2016 stolzer Talisman Besitzer 8):thumbup:

    • Ich habe meinen Megane Grandtour GT 220 in der Farbe Black Pearl am Anfang von Hand gewaschen und als es Richtung Winter ging, bin ich durch die Waschstraße gefahren.
      Wenn man nun bei gutem Licht über den Lack schaut, sieht man deutlich die Spuren der Waschanlage und das ist eine gute Textil Waschanlage.Spurenlos geht nur mit der Handwäsche und dem zwei Eimer System.

      Noch Megane Grandtour 220 GT , eventuell dieses Jahr den Talisman Kombi

    • Die Handwäsche dauert mir zu lange und der Talisman wäre mir auch zu viel des Guten. Ich habe mit den Soft-Care-Waschanlagen ganz gute Erfahrungen gemacht. Natürlich gibt es mit der Zeit ganz feine Spuren im Lack, aber dafür bringe ich meine Autos nach dem Winter zu einem Aufbereiter. Der poliert den Wagen professionell und kann auch kleine Kratzer verschwinden lassen, der Lack hat danach Neuwagenqualität.

    • Fahre auch meist in die Waschstrasse, auch wenn es bei den meisten Wetterlagen nur Liebhaberei ist...nach einer Stunde Fahrt sieht er wieder aus. Wenn kümmert es wirklich, eigentlich macht der nächste Regen sauber.
      Mit dem Ergebnis bin ich auch nicht wirklich zufrieden. Heckbereich nicht wirklich sauber (auch beim aktuellen V60), aber v.a. das restliche Wasser (was aus allen Spalten läuft) hinterlässt unschöne Kalkflecken auf dem schwarzen Lack. Da kann man eigentlich gleich per Hand arbeiten.

      E-Klasse - Nissan X-Trail - Talisman Intens

    • Sam schrieb:

      , aber v.a. das restliche Wasser (was aus allen Spalten läuft) hinterlässt unschöne Kalkflecken auf dem schwarzen Lack.
      Das hatte ich auch noch bei keinem Wagen, dass einem das Wasser bei geöffneter Heckklappe bei (leichten) Regen dauernd in den Nacken tropft. Das haben noch alle anderen Hersteller geschafft einen Leiste anzubringen, die dafür sorgt, dass das Wasser nur an der Seite runtertropft ...
      ärgerlich
      Roeno
    • Das stimmt. Sehr ärgerlich. Eigentlich sollte die große Klappe Regenschutz bieten.
      Diese Klappe nicht, die macht dich nass und dreckig. Bei hellen Sachen heißt es, Schirm aufspannen, wenn man nicht schwarze Flecken haben will.
      Aber wir werden schon noch lernen damit umzugehen. ^^
      Vielleicht gibt es hier auch einen kleinen Erfinder der schon eine Idee hat und uns seinen Trick verrät. :rolleyes:
      Dem wären wohl alle sehr dankbar. :thumbup:

      VG Karlchen

    • Moinsen,

      ich dachte ja nur die Limo-Fahrer haben die A-Karte mit der tropfenden Heckklappe. Ist wohl nicht so?!
      ABER: Ich (Kombi-Fahrer) habt einen Riesen Vorteil. Euer Kofferraum wird nicht nass!
      Wenn ich bei meiner Limo die Heckklappe aufmache, läuft Sekundenlang das Wasser zusammen und dann links und rechts in den Kofferraum. Bin gespannt, was das für Langzeit-Nebenwirkungen gibt.
      Außer Heckklappe festhalten und Wasser ablaufen lassen, ist mir noch nix eingefallen. Aber etwas Wasser kommt trotzdem rein.
      Bin eh fasziniert davon wieviel versteckte Wasser-Reservoirs dieses Auto hat. Wieviel Wasser nach dem waschen aus diesem Auto läuft..... Wahnsinn! Da kannst du noch so sehr rum polieren, irgendeinen Kalkfleck immer.
      Aber trotz Kalkfleck: Was für ein schönes Auto!!

    • Florent schrieb:

      Roeno schrieb:

      Florent schrieb:

      In Meiner Waschstrasse wird immer von einem Mitarbeiter Vorgewaschen und am ende Nachgebessert
      Name und Anschrift bitte, da muss ich denn dann wohl hin!Roeno
      Meine Waschstrasse befindet sich in Luxemburg Ich glaube das das zuweit von dir ist
      Das dürfte in Sassenheim sein? Gehe selbst da immer hin Um den wagen mit dem Hochdruck reiniger zu reinigen, aber die Waschstrasse kommt selbst nicht in Frage. Nicht weil sie schlecht ist, ich wills einfach nur nicht ^^

      Renault Clio RS 182 (2.0L 16V 182PS (Update: 196,9PS & 240NM) BJ 2005 EZ 05/2005 im Besitz seit 03/2014)
      Renault Megane RS TCe250 (2.0L 250PS (Update: 299,2PS & 440NM) / BJ 2011 EZ 11/2011)
      Renault Talisman Grandtour Initiale Paris DCI160