Lederpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lederpflege

      Moin,

      ich bekomme in den nächsten Tagen meinen neuen Talisman IP.
      Nun hat der ja in Serie Nappa Leder Ausstattung. Hat jemand einen Tipp wie man die Ausstattung vor Verunreinigungen schützen kann?

      Mein 6 jähriger Sohn hat noch nicht so den rechten Sinn für pfleglichen Umgang mit hochwertigen Materialien. :thumbdown:X(

      Vielen Dank schon mal für eure Tipps, und viele Grüße...

      ""
    • Hi,
      also ich hab auch danach mehrfach gegooglelt und bin nach einigen Forumbeiträgen zu diesem Pflegeset gelangt:
      Lexol 0908 Leder Care Kit 500ml. Bekommst du z.B. beim a-z Laden für knapp 30€. Habs selber noch nicht probiert, da mein Tali erst Ende September kommt.

    • Hallo!

      Ein echter Schutz für die Perforierte Lederpolsterung ist nur, wenn man was drüber legt, da z.B. Saft der in die Löcher fließt dann unschöne Flecken verursacht die man nie mehr raus bringt.

      In dem Fall würde ich mir eher überlegen entsprechende Schonbezüge für die Rückbank zu besorgen. Glattleder wäre hier viel vorteilhafter, denn ich habe bereits einmal das Vergnügen gehabt Brösel von Gebäck mühsam mit Staubsauger und Pinsel aus den Löchern zu entfernen. Nicht auszudenken wenn da was flüssiges oder Schokolade die im Sommer schön fließt und richtig fett ist auf das Leder kommt.

      LG Tom

      1. Wagen: Alfa Romeo Giulia Veloce Q4 2,0 TB
      2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
      2 Rad: Honda Integra 750


      Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/

    • Moin Leute,

      danke für eure Beiträge.
      Da hab ich jetzt ne spitzen Idee.
      Ess- und Trinkverbot! :thumbsup:
      Aber neben meinem kleinen 'Kecksfresser' hab ich ja auch noch einen kleinen Hund.
      Also bei Familienausflügen wird wohl wirklich großräumig mit Decke ausgekleidet.
      Ich glaube das macht Sinn. :thumbup:

      Viele Grüße...

    • Wie sieht das denn mit folgender Problematik aus:
      "Mein Fahrzeug hat eine sehr hochwertige Lederausstattung. Leider ist es so, dass sich bei Anwendung auf perforiertem Leder von belüfteten Sitzen die Perforation zusetzt und weiße Rückstände bildet. Diese sind nur sehr schwer mit einer Bürste wieder zu entfernen."
      Und durch die Sitzbelüftung haben wir ja perforiertes Leder ...
      Gruss
      Roeno

    • Das perforierte Leder ist zum Reinigen leider um vieles aufwändiger wie Glattleder. Meine Kinder haben im Espace auf der Rückbank auch ein paar Brösel hinterlassen, die sich dann zermalen haben und nur sehr schwer heraus gegangen sind.

      So schön das perforierte Leder auch aussieht, es ist alles andere als Pflegeleicht - leider.

      1. Wagen: Alfa Romeo Giulia Veloce Q4 2,0 TB
      2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
      2 Rad: Honda Integra 750


      Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/

    • Ist denn das perforierte Leder auch auf den Rückbänken?
      Vorne ja, wegen der Sitzbelüftung. Aber hinten??
      Kann mich nicht mehr erinnern. Die Probefahrt war vor 4 Monaten.
      Wenn hinten das Leder unperforiert ist, würde es ja noch gehen.
      Kind und Hund krümeln hinten. Wenn meine Frau vorne krümelt, muss sie putzen! :thumbup:

      Viele Grüße...

    • Das würde mich auch interessieren, nachdem ich meinen GT IP in Chameleon Grey bestellt habe... :/

      Kann man das Leder vielleicht (wie Schuhe) imprägnieren und so gegen Flecken schützen? Und zwar auch hinsichtlich etwaiger Flüssigkeit, die durch die Perforierung dringt und sozusagen von unter ins Leder einzieht?! ;(

      Gruß
      Gramounou