Kühlwasserverlust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlwasserverlust

      Hallo Gemeinde,
      mein Tali hat nun seinen ersten Geburtstag und ich habe heute einen geringen Kühlwasserverlust festgestellt. ?( Im Sommer stand die Füllhöhe noch zwischen Min. und Max. Heute geschaut und da minimal unter Min.
      Kühlflüssigkeit sieht noch schön grün/gelb aus. Das Motoröl schön schwarz ( Dci 160). Undichtigkeiten habe ich keine gesehen, weder unter dem Auto eine Pfütze noch im Motorraum irgendetwas feucht. Muss ich mir jetzt Sorgen machen (Kopfdichtung)? :/

      ""

      Talisman Grandtour Initiale Paris dCI 160, Stahl Grau, Innenraum Chameleon Grey

    • Ich benutz den Thread mal.

      Meinen Eltern waren im Espace DCI 160 (R9M) auf der AB unterwegs als die Temperaturen durch die Decke gingen und das Auto Alarm geschlagen hat.
      Die Werkstatt mit Überdruck 2 Tage lang die Kühlung getestet, diese scheint komplett dicht zu sein.
      Ergo: der Motor frisst das Kühlmittel, wo, wie schnell und wann war aber erstmal unklar.

      Keine Eltern sind mit randvollem Behälter 38 Kilometer nach Hause gefahren, nach erkalten des Motors war der Kühlmittelbehälter zuhause komplett leer. Nicht gut.

      Hat dazu jemand Erfahrungen? Von Motorschäden hört man beim R9M hört man ja immer mal wieder.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Mit Leitungswasser hast die Gefahr der Algenbildung, mit Dest gefriert dir der Karren im Winter.
      Soll heißen, spätestens ab Oktober musst du für Gedanken über eine ordentliche Alternative machen.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • pkoenig schrieb:

      Ich benutz den Thread mal.

      Meinen Eltern waren im Espace DCI 160 (R9M) auf der AB unterwegs als die Temperaturen durch die Decke gingen und das Auto Alarm geschlagen hat.
      Die Werkstatt mit Überdruck 2 Tage lang die Kühlung getestet, diese scheint komplett dicht zu sein.
      Ergo: der Motor frisst das Kühlmittel, wo, wie schnell und wann war aber erstmal unklar.

      Keine Eltern sind mit randvollem Behälter 38 Kilometer nach Hause gefahren, nach erkalten des Motors war der Kühlmittelbehälter zuhause komplett leer. Nicht gut.

      Hat dazu jemand Erfahrungen? Von Motorschäden hört man beim R9M hört man ja immer mal wieder.
      Hallo pkoenig,

      Das hört sich nach Zylinderkopfdichtung an.
      Ist diese defekt "verbrennt" der Motor Kühlwasser.
      So ein Defekt kann auch nur bei sehr warmen Motor auftreten, sobald er sich wieder abkühlt kann die Dichtung wieder ordnungsgemäß abdichten.

      Das sollte die Werkstatt aber herausfinden können. Das sind schließlich Profis.

      Viele Grüße
      Peter

      Talisman Grandtour - Initiale Paris - TCe 225 GPF EDC, Amethyst-Schwarz -EZ 03/19
      außerdem:
      Kadjar - Limited Deluxe - TCe 140 GPF, Kosmos-Blau - EZ 12/2018
      Clio IV Grandtour - Dynamic - TCe 90, Black-Pearl-Schwarz - EZ 12/2015

    • Hallo pkoenig,

      ein ähnliches Erlebnis habe ich mit meinem auch gehabt. Wie es so extrem heiß gewesen ist, habe ich bemerkt, dass der Kühlwasserstand im Vorratsbehälter beachtlich abgesackt war. Ich kontrolliere nämlich regelmäßig die Füllstände. Ich habe mit Leitungswasser aufgefüllt und zwei Tage hat wieder einiges gefehlt. Darauf hin habe ich das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen zu Kontrolle in die Werkstatt gefahren mit Verdacht auf leckem AGR-Kühler. Es wurde aber kein Fehler festgestellt. Bei meiner regelmäßigen Füllstandskontrolle gibt es seit dem Werkstattbesuch keine Auffälligkeiten mehr, so schließe ich im Moment einen Schaden an der Zylinderkopfdichtung aus.

      Mein Verdacht ist, dass aufgrund von Überdruck bedingt durch die hohen Außentemperaturen dieser abgeblasen wird. Wobei Spuren von Frostschutz im Bereich des Verschlusses nicht sichtbar sind. Bei Abkühlung des Motors ist dann zwangsläufig der Flüssigkeitsstand im Vorratsbehälter abgesenkt.

      Ein lecker AGR-Kühler ist insofern gefährlich, da dort ein Leck nicht auffällt, weil die austretende Feuchtigkeit sofort verdampft. Wird durch Wassermangel der Motor zu heiß, sind schwere Schäden die Folge. Auffällig waren beim R9M abgerissene Pleuel im ersten Zylinder (Wasserschlag?). Die Gefahr von zu viel Treibstoff im Motoröl ist bei diesem Motor auch gegeben. Meiner hatte schon mal nach 6.000 Kilometer nach dem Ölwechsel einen neuerlichen Ölwechsel verlangt. 9,2% Fremdstoffe im Motoröl wurde im Clip angezeigt. Nachdem aber in der Werkstatt für einen Ölwechsel keine Zeit gewesen ist, musste ich so verreisen. Nach 1.500 Kilometer Fahrt wurden bei der Kontrolle nur mehr 0,2% Fremdstoffe im Motoröl gemessen. Nachdem ich immer die teure Dieselqualität tanke, verdampfen die Fremdstoffe im Motoröl. Bei normalem Diesel sollen laut Auskunft des Werkstattmeisters die Fremdstoffe dauerhaft im Motoröl verbleiben.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Ich danke euch für eure Antworten.
      Ich hab gerade die Bestätigung von der Werkstatt bekommen, dass der Block gerissen ist. Es läuft momentan einen Anfrage an Renault zwecks Kostenübernahme, die Werkstatt geht aber nicht davon aus, daß ein Tauschmotor in den kommenden Wochen verfügbar ist. Cool.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Hallo pkoenig,

      Wie viele Kilometer hat er denn?

      Wenigstens hat es das Pleuel nicht abgerissen. Irgendwo auf der Strecke auf den Abschleppdienst warten zu müssen ist Dir wenigstens erspart geblieben.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Ja, das stimmt natürlich.
      Er hat genau 60.000 auf der Uhr und ist 3 Jahre und 2 Monate alt. Alles Garantie, daher kein Problem. Aber man sorgt sich halt über das was kommt wenn die 5 Jahre Garantie vorbei sind.

      Und ob da jemals wieder Ruhe einkehrt wenn erstmal alles zerlegt worden ist? Im Kadjar meiner Frau fühlt sich der Motor nach der Demontage von Motor und Getriebe nicht mehr so sanft an und ist subjektiv akustisch deutlich stärker wahrnehmbar. Die Werkstatt nutzt eben nicht exakt die Anzugsmomente des Werks oder weiß der Geier was der Grund dafür ist.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Hallo pkoenig,

      Vielleicht gibt es eine gute Möglichkeit, Deinen gegen den mit dem 2.0-Liter-Diesel und 160 PS oder gar 200 PS umzutauschen? Frag einfach mal!

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.