Alarmanlage im Talisman

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alarmanlage im Talisman

      Hallo!
      Da bei uns in der Gegend wiederholt in der Nacht Autos aufgebrochen worden sind, überlege ich mir die Montage einer Alarmanlage. Bei uns wurden zwar bisher immer nur gezielt BMWs aufgebrochen und die Navis und Lenkräder mitsamt Airbags entwendet (mit drastischen Kollateralschäden), aber vereinzelt wurden Autos auch aufgebrochen, um nach Wertsachen darin zu suchen. "Highlight" war der Aufbruch eines GOlfs für einen geklauten Kanister Altöl (!). Mir ist klar, dass eine Alarmanlage nicht verhindert, dass es zu Glasbruch kommt. Aber vielleicht kann man damit den Vandalismus im Innenraum entgegenwirken.

      Beim Initiale steht in der Ausstattungsliste, dass eine Alarmanlage vorgerüstet ist. Leider habe ich keine näheren Infos dazu finden können. Hat jemand von euch schon mal mit dem Gedanken gespielt, bzw weiß Genaueres dazu?

      Viele Grüße!
      Achim

      ""
    • Hallo Achim,

      wenn ich nicht vollkommen daneben liege, ist das hier die Einbauanleitung zur Alarmanlage von Renault. Die Vorrüstung scheinen wohl alle Talisman zu haben.
      Bei Renault Frankreich kostet der Bausatz 425EUR plus Einbau. Was das Set in Deutschland kostet weiß ich leider nicht.

      Einbauanleitung Alarmanlage

      Bei den von Dir angesprochenen Aufbrüchen zum Ausbau der elektronischen Ausstattung, wird die Werksalarmanlage die Diebe aber in der Regel nicht abhalten. Das sind absolute Profis, die spähen die Fahrzeuge in Ruhe aus. Und die Jungs wissen ganz genau wo und wie die Alarmanlagen werksseitig verbaut sind und wie sie die deaktiviert bekommen. Bei Bekannten haben sie vor Kurzem die E-Klasse komplett leergeräumt. Im Prinzip das gesamte Armaturenbrett leer geräumt, Kostenpunkt 12.000EUR. Und das was ich von einem Bekannten (Polizeibeamter) höre, läßt auch nur wenig Freude aufkommen, bezüglich dieses Themas.

      Besser als Alarmanlage, wenn Du eine Garage hast, dann park den Wagen in der Garage. Ansonsten, kann die Alarmanlage vielleicht in sofern helfen, daß die Diebe sich ein einfacheres Ziel suchen. Aber bei der Dichte, in der man den Talisman auf unseren Straßen findet, schwierig.

    • Niko schrieb:

      Das sind absolute Profis, die spähen die Fahrzeuge in Ruhe aus.
      So bin auch ich informiert.
      Diese Banden klauen nach Bestellung durch ihre Hintermänner.
      Für den Umgang mit der modernen Bordelektrik sind sie ausgebildet.
      Das bedeutet aber auch:
      • Ihr Ziel sind nachgefragte hochwertige Einbauteile, für PKW-Baureihen, die im Land des "heutigen" Standortes des Fahrzeugs sind.
      • Diese Verbrecher dürfen die geklaute Ausrüstung nicht beschädigen.
      • Die für den Einbau vorbestimmten Fahrzeuge sind die dort nachgefragten Automarken und -Typen.
      Und das bedeutet im Umkehrschluss: Vergleichsweise kleines Risiko, dass ausgerechnet etwas Werthaltiges aus einem unserer Schmuckstücke dort verlangt wird.
      Ich habe auch noch nicht gehört, dass der Talisman bei in Deutschland ansässigen Hehlern begehrt ist.
      Und auch als ein "schnelles und unauffälliges" Fluchtauto, das für Straftaten z. Bsp. als Fluchtwagen "gut geeignet" ist, kann ich mir den Talisman nicht vorstellen.

      Aber wenn dann tatsächlich das Navi aus dem eigenen Auto geklaut worden ist, dann drohen dem Geschädigten schmerzliche Verluste, wenn er seinen Schadenersatz beim Versicherer einfordert: Der Einbruch selbst und die "Nebenschäden", die teurer als der Hauptschaden sein können, werden üblicherweise ersetzt. Aber das mehrere Tausend Euro kostende Navigationssystem wurde zumindest den Betroffenen, die ich kenne, nur zum versicherten Zeitwert ersetzt, und das bedeutete bereits für "junge" Systeme Kosten über Tausend Euro, die nicht vom Versicherer übernommen wurden. Diese Geschädigten werden zukünftig vor dem Abschluss der Versicherung (vor der Zulassung) ganz genau lesen, was in welchem Tarif welches Versicherers versichert wird.
      Talisman Grandtour Initiale Paris Energy dCi160 EDC, 4-Control, Amethyst, Panoramadach, ACC, EPA und weitere "Extras", im Juli 2017 neu erhalten.
      Das ist ein Forum, kein Twitter-Chatroom: Wer lesen will, wird lesen, und sich nicht danach beschweren, dass er gelesen hat.
    • @TRRS

      TRRS schrieb:

      Und auch als ein "schnelles und unauffälliges" Fluchtauto, das für Straftaten z. Bsp. als Fluchtwagen "gut geeignet" ist, kann ich mir den Talisman nicht vorstellen.
      Stimmt genau. Die 200 PS würden sich bestimmt gut verwenden lassen für kurze Strecken.
      Aber er ist zu selten auf Deutschlands Straßen unterwegs und würde mit Sicherheit schnell entdeckt werden.
      Das kann nur ein Sicherheitsplus gegen Diebstahl für uns sein.

      Hoffentlich bleibt das so. :thumbsup:

      V G Karlchen
    • Der Talisman ist eben glücklicherweise ein spezieller Typ mit ausgeprägtem Stiol & "Charakter".
      Der lässt sich nicht so einfach mal schnell für was Schlechtes missbrauchen.
      Darum passt er auch gut zu uns...

      Talisman Grandtour Initiale Paris Energy dCi160 EDC, 4-Control, Amethyst, Panoramadach, ACC, EPA und weitere "Extras", im Juli 2017 neu erhalten.
      Das ist ein Forum, kein Twitter-Chatroom: Wer lesen will, wird lesen, und sich nicht danach beschweren, dass er gelesen hat.
    • Für den Einsatz als Fluchtwagen sollte noch der Hinweis an die lieben Verbrecher erlaubt sein, dass man besser keine Straßen in Betracht ziehen sollte, die erst ab 2017 freigegeben worden sind. Besser noch Straßen vor Juni 2015.

      Übrigens habe ich vom Einbau einer Alarmanlage mittlerweile abgesehen. Ich würde mich freuen, wenn man das Navi klauen würde. Oder gleich den ganzen Wagen.
      Persönliche Nachrichten behandle ich vertraulich.


      ;)
    • Hallo zusammen,
      ich habe mich schon vor 2-3 Jahren für eine Alarmanlage (damals noch für den GS4 der leider Schrott ist) interessiert, da vor allem das Keyless Go System sehr einfach zu umgehen ist!
      Dabei bin ich auf einen Spezialisten (Kai Stüven) in Norderstedt gestoßen. Ich habe mir damals keine Alarmanlage von ihm einbauen lassen, da ich das Risiko auch eher gering einschätze, vorallem weil ich eine Garage habe. Es gibt diverse Videos von Ihm, auf denen er erklärt wie einfach die Werksseitige Alarmanlage zu Umgehen ist.
      Also meiner Meinung nach sollte man, wenn man dieses Sicherheitsbedürfnis hat, statt der Werksalarmanlage eher in eine hochwertigere Alarmanlage investieren.
      Ich habe hier einen Link von diesem Fachman, speziell für einen Talisman. Was der Spaß genau kostet kann ich leider nicht sagen, da man sich wohl auch ein individuelles Paket zusammenstellen kann!


      Ich hoffe ich konnte ein bisschen zu der Entscheidung einer Alarmanlage beitragen.

      Einen schönen Abend euch noch und allzeit gute Fahrt