Pulsirende Drehzahl bei Konstanter Gewischwindigkeit | Grandtour TCe 200

  • Hallo Ich habe seit 5 Monaten einen Talisman Grandtour TCe 200, der bei konstanter Fahrgeschwindigkeit (auch mit Tempomat) permanent am pulsieren/rucken ist, so das der Drehzahlmesser nicht konstant steht. Dieses ist speziell bei erhöhten Geschwindigkeiten unter mittlerer Last. Es ist ebenfalls gut zu sehen das der Motor kontinuierlich nachregelt, da die Leistungs & Drehmomentanzeige im Display auch entsprechend ausschlägt.
    Der Wagen war nun schon 2x in der Werkstatt und es wurde mir nun erneut mitgeteilt das dieses ganz normal ist, trotzdem ich schon mehrere Videos davon gemacht habe.


    Hatte schon einmal wer dieses Problem und kann mir einen Lösungsweg nennen? So wie es zurzeit ist, fährt sich das Auto sehr unangenehm auf Landstraßen und Autobahn.

    ""
  • Hallo Fabian,


    Da scheint es entweder ein Problem mit der Treistoffzumessung und -Zufuhr, mit den Ansaugluftwegen (z.B. Falschluft) oder, was ich am wenigsten denke - Zündanlage, zu geben. Ein elektronisches Bauteil als Ursache kann man auch nicht ausschließen (was ist, wenn z.B. das elektronische Gaspedal fehlerhafte Signale liefert?)
    Da müsste man in der Werkstatt systematisch vorgehen und dort das System und die Zusammenhänge verstehen. Mit den Messgeräten sollte man sich auch auskennen und wissen, wie man die relevanten Bauteile durchmisst.
    Nicht immer ist das, was im Fehlerspeicher steht, sofern dort überhaupt was eingetragen ist, die eigentliche Ursache.


    Liebe Grüße
    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    2 Mal editiert, zuletzt von ny.newyork ()

  • Hallo Udo, danke für die prompte Antwort, ich würde jedoch Laie folgende Punkte einwerfen. Da das Problem auch bei der Fahrt mit Tempomat auftritt, würde ich das Gaspedal ausschließen, auch aufgrund der unterschiedlichen kennlinien abhängig vom Fahrmodus.


    Meine Tendenz geht Richtung Kupplung, da irgendwo ja die Drehzahldifferenz kompensiert werden muss. Kann es sein das die Kupplungen bei hoher Last durchrutscht. Wenn die Fahrgeschwindigkeit konstant bleibt, die Motordrehzahl ansteigt muss die Differenz ja irgendwo kompensiert werden sei es in der Kupplung?


    Dieses ist mein laienhaftes Verständnis dazu.

  • Hallo Fabian,


    die Kupplung kann das auch sein. Die gilt als problematisch. Mit Austausch dieser müsste der Fehler behoben sein.
    Du bist wohl ein guter Diagnostiker...


    Liebe Grüße
    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Hallo
    leider bin ich bei diesem Thema noch nicht weiter gekommen. Meine Werkstatt ist mittlerweile der Minung das dieses normal ist und wenn es schlimmer wird soll ich mich nochmal melden.
    Ich habe mir zwischenzeitlich noch einmal Gedanken gemacht und könnte mir vorstellen, das entweder die Drosselklappe (oder das equivalente Bauteil) oder das AGR Ventil schwergängi ist und es dadurch zu weit öffnet und dann permanent gegensteuert. Ist dieses ggf. ein gängiges Problem bei dem Motor?


    Gruß


    Fabian

  • Hallo Joergi,


    was ist Actis 36905 genau?


    Liebe Grüße
    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Hi,


    hatte das an meinem auch, bzw nur mit eingeschaltetem Tempomat. Kurz darauf ging dann die Kupplungen kaputt. Dies wurden dann erneuert und ein Update der Drosselklappe aufgespielt weil dort wohl die Regelparameter Größen nicht mehr stimmten.



    Gruß aus der Eifel.

  • Hallo


    Ich war gestern in einer anderen Werkstatt und Sie haben den Fehler nun gefunden. Nach austausch der Lambdasonde fährt er nun bedeutend sanfter. Warum die Werkstatt zuvor diesen Fehler nicht erkannt hat ist mit jedoch fragwürdig.

  • Hallo Fabian,


    es gibt leider viele Mitarbeiter in Werkstätten, die mit der Technik komplett überfordert sind.


    Liebe Grüße
    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Hallo


    Ich habe nach meinem fünften Werkstattbesuch der weiterhin ohne Problemlösung war nun endlich ein neues Getriebe erhalten und der Fehler ist nun endlich gelöst. Jetzt auf einmal wurden Druckschwankungen in der Kupplung der ungeraden Gänge gemessen und es wurde kostenlos ausgetauscht.
    Bei den vorherigen Werkstatt-Besuchen hieß es immer, das alle Drücke in ordnung waren. Ich kann daher nur Raten immer wieder vorstellig zu werden und nicht aufzugeben. Dafür hat man schließlich ein Fahrzeug mit 5 Jahren Garantie erworben.