Was habt ihr bezahlt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Amarok,
      gewerblich oder privat?

      ""

      Talisman Grandtour 200 TCE Intens in Platingrau mit 4-Control, Safety und City-Paket :D
      EZ. 9/17

    • Servus,
      EU Neufahrzeug (gekauft bei einem Händler vor Ort) TALISMAN LIMOUSINE Intens dCi 160 EDC Automatik
      Mit fasst allem außer Panoramadach, Adaptives Fahrwerk (EFA), Allradlenkung 4CONTROL
      38% Privat! War ein Schnäppchen :D

      ---Talisman Intens DCI 160 :D
      ---Captur Crossborder TCe 120 :D
      ---Jaguar XJSC BJ 92 :D

      ---Triumph Sprint ST1050 :D
      ---Corvette C3 1979 :D
      ---Mainstream nein danke------
      ---Sehr zufrieden immer wieder gerne---
    • Hierher kopiert von "Hallo aus Bayern"

      @Klaus Kinski hat am 19.1.18 dort geschrieben: "Kann es sein, dass bei dem einen oder anderen da zwischen den Zeilen ein bisschen Neid und Mißgunst durchklingt? Was soll das Gelaber: € 26.999 für einen Talisman IP Grandtour (auch als TZ) sind doch echt super."

      Meine Antwort am 19.1.18:
      Ich halte das betr. andere Teilnehmer für abwegige Unterstellung, und zumindest betr. meine Person ist das Unsinn.
      Es ist sehr menschlich, wenn man ein "Schnäppchen" findet, und sich darüber freut. Ich gönne das jedem Anderen ebenso wie mir auch.
      Wenn es aber kein Schnäppchen ist, sondern vom Anbieter nach deinem Kauf zum Dauerzustand gemacht wird, dann ändert sich die Sachlage für dich als Verbraucher sehr, und jedenfalls nicht zu deinem Vorteil als gegenwärtiger Besitzer (Käufer, Investor).

      Ich habe hier über "Preis" = "Wert", und über "Werthaltigkeit" einer fünf-stelligen Investition, und über den "Wert-Erhalt" oder "Wert-Verfall" sowie über das geschrieben, was der Hersteller damit zu tun hat und was er "dafür" oder "dagegen" aus Sicht von uns Autobesitzern unternimmt.
      Warte mal, bis du dein heutiges Schnäppchen später mal verkaufen willst, was du dann im Vergleich zu deiner ursprünglichen Erlös-Erwartung tatsächlich noch bekommen wirst, und wie leicht-verkäuflich "begehrt" dein ursprünglich angeblich 46.000 Euro "wertes" Schmuckstück für einen "angemessenen" (guten) Preis am Markt sein wird!
      Wie gesagt: Es gibt bereits Erfahrungen, wie das Hersteller-seitig und nach den Gesetzen des freien Marktes wirkt bzw. abläuft. Dies auch mit Renault-Autos:

      • Auch Renault 25 war bekanntlich ein gutes Auto, und sein ihm von Renault zuerkanntes Schicksal (Nachfrage- und Wert-Verfall am Markt, später einfach "Einstellung und Ablösung durch ein ganz anderes Produkt).
      • Für diejenigen die noch nicht lange genug "dabei" sind: Erinnert euch, wie das mit den Laguna-Baureihen bis zu deren "Ablösung" gemacht wurde, und wie der der unternehmerische Beweggrund zu erklären ist warum das neue Produkt Talisman überhaupt erschaffen werden "musste". Auch bei manchen dienstälteren lokalen Renault-Mitarbeitern kann man diese rückblickende Antwort erhalten.

      Talisman Grandtour Initiale Paris Energy dCi160 EDC, 4-Control, Amethyst, Panoramadach, ACC, EPA und weitere "Extras", im Juli 2017 neu erhalten.
      Das ist ein Forum, kein Twitter-Chatroom: Wer lesen will, wird lesen, und sich nicht danach beschweren, dass er gelesen hat.
    • ebenfalls aus "Hallo aus Bayern" hierher kopiert

      Hallo TRRS,


      ich weiß, was Du meinst und Du hast ja bestimmt auch ein stückweit Recht.
      Jeder sieht den "Wert" des Fahrzeuges natürlich irgendwie durch seine Brille.


      Als kurz-/mittelfristiges Handelsobjekt betrachtet stimme ich Dir zu:
      es wird wahrscheinlich nicht so sein, dass man den Talisman (bei Listenpreis von ca T€ 46)
      für T€ 27 kauft, vielleicht 1 Jahr fährt, verkauft und dann noch einen Preis in Sichtweite
      des Kaufspreises von T€ 27 erwarten kann.


      Aber umso länger man das Fahrzeug fährt (bei mir so ca. 6-8 Jahre) umso
      geringer dürfte absolut in € der Verlust beim Verkauf des Wagens im Vergleich zu anderen
      Marken sein. Ich bin über Jahrzehnte vorher immer BMW gefahren und habe bei meinen Verkäufen
      dann letztlich auch immer nur eher entäuschend verkaufen können.


      Bei meinem vorletzten Verkauf für meinen 8 Jahre alten BMW habe ich auch nur noch so
      ca. T€ 5 bekommen. Wenn ich dann für meinen Talisman in 8 Jahren selbst nur T€ 2 bekommen
      würde, ist das für mich auf lange Sicht als Langzeitnutzer absolut betrachtet o.k.


      Meine Kaufentscheidung vor einem Jahr habe ich mir nicht leicht gemacht und habe Fahrzeuge
      verschiedener Marken ausschließlich zu den damaligen "Schnäppchenpreisen" verglichen (insbesondere Renault,
      Kia, Mazda, Ford, VW (bei BMW und Mercedes gab es keine Neuwagen / Tageszulassung Schnäppchen)).
      Da war der Talisman weit vorne erster Stelle, was das Preis-Leistungsverhältnis betraf.
      Und als ich dann für meinen alten Diesel-BMW (Euro 5) noch echte 1000 € über Schwacke bekam,
      obwohl sich die Diesel-PKW Einkaufspreise bei den Gebrauchtwagenhändlern schon im Sturzflug befanden,
      gab es aus damaliger Sicht nicht mehr viel zu überlegen. Auch emotional hatte mich der Talisman
      einfach mehr gepackt als die anderen Modelle.


      Unter dem Strich unter Berücksichtigung der 1000 € habe ich so für meinen Talisman Intens Limousine 200Ps
      Benziner mit Zusatzausstattung, 6 km, Lagerfahrzeug T€ 23,9 bezahlt.


      Da hätte ich bei VW zum Super-Schnäppchenpreis einen ähnlich ausgestatteten VW Golf oder einen
      fast nackten VW Passat mit Halogen-Funzeln bekommen. Bei Mazda hätte ich für einen vergleichbaren
      Mazda 6 Benziner unterm Strich ca. T€ 4 mehr bezahlt.
    • Preis und Wert-Entwicklung für neue und gebrauchte Talismane

      Bezug auf @Klaus Kinski, # in "Hallo aus Bayern" Hallo aus Bayern mit diversen interessanten Äußerungen, und dort steht am Ende unter anderem:

      • "(...) Unter dem Strich unter Berücksichtigung der 1000 € habe ich so für meinen Talisman Intens Limousine 200Ps Benziner mit Zusatzausstattung, 6 km, Lagerfahrzeug T€ 23,9 bezahlt (...)"
      Das erscheint als einer der bisher günstigsten berichteten Neuwagenpreise, quasi rekordverdächtig, besonders wenn das schon vor 1 Jahr war, wie du dort schreibst.

      " (...) insbesondere Renault, Kia, Mazda, Ford, VW (bei BMW und Mercedes gab es keine Neuwagen / Tageszulassung Schnäppchen)). Da war der Talisman weit vorne erster Stelle, was das Preis-Leistungsverhältnis betraf." 23.900 Euro für einen neuen Talisman!
      • Über die Gründe dafür lohnt es sich mal kurz nachzudenken, und was das für die Ziukunft bedeutet.
      "Als kurz-/mittelfristiges Handelsobjekt betrachtet stimme ich Dir zu":
      • Wenn es nach meinem Spaß am Fahren geht, dann würde ich meinen Tali auch gerne so behandeln. Tatsächlich rechne ich jedoch in kurzen Zeitfolgen mit weiteren technischen Neuerungen von grundsätzlicher Bedeutung im Verein mit dazu passender "Politik", Verschärfungen der gesetzlichen Vorschriften (auch: teilweise/regionale Fahrverbote) und Verteuerungen der Fz.-bezogenen Steuern und Abgaben mit der Folge, dass ich mir wiederum (so wie früher) schon aus wirtschaftlichen Erwägungen lieber "jetzt" einen Neuwagen kaufe als den bewährten, vertrauten Alten (Tali) noch länger zu fahren. Daher ist für mich der mittelfristige Zeithorizont der maßgebliche.
      "Aber umso länger man das Fahrzeug fährt (bei mir so ca. 6-8 Jahre) umso geringer dürfte absolut in € der Verlust beim Verkauf des Wagens im Vergleich zu anderen Marken sein"
      • Generell stimme ich zu! Aber speziell am Beispiel dieser Baureihe Talisman,
        - die auch nach 2 Jahren so wenig verkauft wird, und
        - für die der Renault-Konzern zumindest in Deutschland keine Werbespots mehr investiert
        (hab ich überhaupt schon mal einen gesehen? Nur für Clio, Kadjar, Megane...), und
        - für deren Mangelbehebungen auf Kosten von Renault die Kunden so lange warten müssen,
        - und sogar vielfach berichtet seit vielen Wochen erfolglos auf zumindest eine Antwort warten,
        für diese Baureihe bin ich besorgt, ob sie überhaupt nach den o.g. 6 bis 8 weiteren Jahren noch ein aktuelles Renault-Produkt sein wird, leider. Und was dann mit der Käufernachfrage und mit dem Marktwert passieren kann, wenn die "Ablösung" der Baureihe öffentlich bekanntermaßen geplant oder schon vollzogen ist, das zeigen uns die Schicksale von Renault 25 und Laguna & Co.
      Es liegt in der Hand und in der Verantwortung des Konzerns, auf dem "Markt" Vertrauen in die Werthaltigkeit und in den zukünftigen Fortbestand des Talisman zu fördern. WIr können und sollten die Konzernchefs bei Renault mit unseren öffentlich sichtbaren Aktivitäten "unterstützen", dieses Ziel (Vertrauen in den Fortbestand des Produkts, Marken- und Produkt-Image) im allseitigen Interesse erreichen zu "wollen".
      Talisman Grandtour Initiale Paris Energy dCi160 EDC, 4-Control, Amethyst, Panoramadach, ACC, EPA und weitere "Extras", im Juli 2017 neu erhalten.
      Das ist ein Forum, kein Twitter-Chatroom: Wer lesen will, wird lesen, und sich nicht danach beschweren, dass er gelesen hat.
    • Was den Wertverfall im 1. Jahr angeht sollte jedem bewusst sein, dass dieser sehr hoch ist. Gerade prozentual sind gerade die Ausländischen Fabrikate da noch einen Tick höher als die Deutschen Fabrikate.

      Vielleicht mal einen Vergleich zum Talisman.
      Mein Mazda 6 habe ich ja letztes Jahr im Juli gebraucht gekauft mit Vollausstattung.
      Bj. 04 /2016 ( 15 Monate alt) und beim Kauf knapp 13.000km auf der Uhr.
      Listenpreis in der Ausstattung lag bei 40.820€ und bezahlt habe ich 25.700€ (von Privat).
      Sind also knapp 37% weniger. Wenn man davon ausgeht das man beim Händler vor Ort mit Rabatten und Überführung ca. 33.000€ bezahlt hat, sind das immerhin noch 22% weniger. Das sind immerhin fast 500€ im Monat.

      Das Leben ist kein Ponyhof, das Leben ist eine Baustelle!... Hol mal n paar Bier. :P

      (Werks-gedrosselter) TCe200 GT IP Arkis Weiß mit Panoramadach

      Mazda 6 Kombi SKYACTIV 2.5l 192PS Automatik Sports-Line Vollausstattung :)


    • Traurig (meine Meinung) aber wahr: Bei einigen hier berichteten Neuwagen-Preisen für Talismane mit guter Ausstattung liegen wir mit > 40 % Preisnachlass vom Lpr. bereits über diesen 37 % für deinen jungen Gebrauchten...

      Talisman Grandtour Initiale Paris Energy dCi160 EDC, 4-Control, Amethyst, Panoramadach, ACC, EPA und weitere "Extras", im Juli 2017 neu erhalten.
      Das ist ein Forum, kein Twitter-Chatroom: Wer lesen will, wird lesen, und sich nicht danach beschweren, dass er gelesen hat.
    • Nur zur Info: bei Renault König in Berlin / Brandenburg gibt es gerade lt Website den Talisman Grandtour Élysée dci 160 statt für 41.400 € für 26.999 + 1000 über Schwacke für den Alten (zahlen die tatsächlich!) + iPhone 8; als Tageszulassung ( dann m.E. super) oder als Vorführwagen (dann: kommt drauf an ..). Unterm Strich ist man dann bei ... 26.999 - 1.000 - 799 = 25.200.

    • Preis und Wert-Entwicklung für neue und gebrauchte Talismane

      Info von @Klaus Kinski "25.999 plus I-phone 8" für einen neuen, gut ausgestatteten Talisman in 2018?!


      Solche Neuigkeiten könnten den Einen oder Anderen, der 2017 noch weit über 30 oder über 35 oder mehr (!) für Gleichwertiges (auch da steckt er wieder drin, der "Wert"...) bezahlt hat, je nach Charakter und Temperament zum Schreien oder zum Weinen antreiben...

      So verbrennt man Geld, so vernichtet man das Vermögen der Käufer (Investoren).


      Das hat mit "Abnutzung" und mit "üblicher Wertverlust am Markt im 1. Jahr nach Ez." NICHTS mehr zu tun.


      Der Talisman, ein gerade mal knapp 2 Jahre auf dem Markt befindliches, top-modernes, und top-"chic" designtes Automobil mit vielen echten Qualitäten (im Vergleich mit direkten Wettbewerbern), und mit mehreren Alleinstellungsmerkmalen als Produkt, die normalerweise die Käufer-Nachfrage und den Werterhalt sogar nach "oben" fördern: ein Ladenhüter, der neu "wie sauer-Bier feil geboten" wird?! Der nach dem Schema einer "Abwärts-Auktion" in einer tragischen Preisspirale immer billiger angeboten werden muss, damit jemand dem Produkt und dem Anbieter "vertrauen" und es kaufen möchte?!

      Da könnte ja der eine oder andere unzufriedene Talisman-Eigner auf die Idee kommen, anstelle sich weiter mit den hotlines herumzuärgern und auf die unendlich lange Bank geschoben zu werden, das ganze Prozedere einfach abzukürzen und die weiteren Aufwendungen (ggf auch für Rechtsstreite) zu begrenzen, indem er/sie den Talisman einfach zurück gibt (Wandelung, hier im Forum berichtete, seitens Renault schon zugestandene %-Abzüge für bisherige Nutzung: wie waren die nochmal? Hier im Forum schon beziffert), und sich für billig-Preis lieber nen weiteren Neuen holen, und als eingefleischer Tali-Freund das Glück noch mal herausfordern...

      Diese Produkt-Positionierung am Markt, und wie dieser Markt mittlerweile reagiert, all das entwickelt sich immer deutlicher erkennbar zum Desaster für den Hersteller dieses "Flaggschiffs" (Renault-Konzern) ebenso wie für den jeweiligen Käufer, der früher bereits gekauft hat, als das alles noch "normal gut" aussah. Wie unnötig, wie vermeidbar das ist, wenn der Hersteller dem Produkt mehr Aufmerksamkeit, mehr "Gewicht" im Konzern beimessen würde, und wenn er die sog. "Einzelfälle" (jede beanstandete konstruktive Schlechtleistung bzw. Mangel) der Kunden mit mehr Respekt und Engagement behandeln würde!
      So darf das nicht weiter gehen! Wir - jeder für sich und alle gemeinsam als Forum - sind jetzt gefordert, aus eigenem Interesse am zukünftigen Wert unseres noch fast neuen oder jungen Autos gegenüber diesen paar Bremsklötzen "da hinten weit weg in FR" kollektiv aktiv zu werden.


      Der Konzern ist in Deutschland mit seinen Niederlassungen als "Retail Group" firmierend, die als Tochter der "Deutschland AG" nichts nennenswertes Gutes (Qualitätsmanagement/Nachbesserungen, Modellpflege, Produkt-Image) bewegen dürfen, und mit der "Deutschland AG", die selbst wiederum in einer hierachischen Tochter-Mutter-Beziehung zum Konzern in FR steht, schlecht bzw. ungünstig aufgestellt. Hier in Deutschland wird "man" im Hause (Häuser) Renault das große Problem, das uns unsere Investition verhagelt, ohne den Druck von Seiten der betroffenen Besitzer nicht lösen können.
      Talisman Grandtour Initiale Paris Energy dCi160 EDC, 4-Control, Amethyst, Panoramadach, ACC, EPA und weitere "Extras", im Juli 2017 neu erhalten.
      Das ist ein Forum, kein Twitter-Chatroom: Wer lesen will, wird lesen, und sich nicht danach beschweren, dass er gelesen hat.
    • Ja so funktioniert der Markt eben Mal...auch wenn der Talisman ein Klasse Auto ist, will ihn eben hier keiner. Das dann die Rabatte steigen ist eine normale Marktsituation, ist ja jeder frei zu welchem Preis er ein Auto kauft bzw. welche Marke er wählt.
      Bei den Jahreswagen sind die Abschläge übrigens gerade bei Mercedes extrem.

      E-Klasse - Nissan X-Trail - Talisman Intens

    • Klaus Kinski schrieb:

      Nur zur Info: bei Renault König in Berlin / Brandenburg gibt es gerade lt Website den Talisman Grandtour Élysée dci 160 statt für 41.400 € für 26.999 + 1000 über Schwacke für den Alten (zahlen die tatsächlich!) + iPhone 8; als Tageszulassung ( dann m.E. super) oder als Vorführwagen (dann: kommt drauf an ..). Unterm Strich ist man dann bei ... 26.999 - 1.000 - 799 = 25.200.
      die haben ja auch alles auf lager rumgammeln in teltow. nur mein ah wird das nicht werden zwecks kfz kauf. fahr da nur noch vorbei...
    • Wie ich das jetzt verstehe werden die jetzt ausgelieferten Talisman mit der Zeit immer "ausgereifter" und "besser", der tatsächliche Kaufpreis sinkt aber immer weiter?

      Ich habe mich die letzten Wochen mit einer PKW Anschaffung befasst und viel rumgeguckt. Und als Renaultfahrer mit einem super Verhältnis zu meinem Händler/Werkstatt ziehe ich auch den Talisman (als Neuwagen) in Betracht. In meinem Kopf hat sich aber mittlerweile das Bild abgezeichnet, dass das tatsächlich vom Rabatt abhängen wird, ob es der Talisman wird (zusammen mit der Optik). Viele Features bei den Assistenzsystemem sind im Vergleich zum Mitbewerb irgendwie zu "unausgereift/unvollständig" ausgeprägt, bzw. fehlen ganz. Dazu kommt das Risiko so ein Modell zu erwischen, was dann erst in der Werkstatt richtig fertig gestellt werden muss. Diese ganzen Nachteile können dann nur durch den Preis kompensiert werden.

      Was mich interessiert: Ist der Talisman nur in Deutschland so ein Mauerblümchen, oder betrifft das den gesamten Markt wo er angeboten wird? Wenn der überall so wenig erfolgreich ist, wird es dann überhaupt jemals ein Facelift/eine zweite Generation geben?

      Ich finde es auch schwierig - Renault hat sicher eine große Stammkundschaft auf Megane/Clio Klasse - die kaufen als Nachfolger sicher oftmals Klassen- und Markentreu. Der Talisman hat keine Stammkundschaft bei Renault in der Klasse (der Laguna hat wohl eher verkrätzt). Die Käufer sind dann entweder "Aufsteiger" aus der Stammkundschaft, oder müssen von anderen Marken kommen. Und das Argument für Markenwechsler kann bei den mittlerweile bekannten "Defiziten" des Produkts dann wohl nur noch über den Preis kommen (Preis-/Leistungsverhältnis).

      Grandtourer

    • Mit den hohen Rabatten kann ich nicht bestätigen, hier im Raum Köln/Bonn komme ich auf keine 20%.Hat sich aber auch erledigt obwohl ich dieses Jahr den TCE 200 IP kaufen wollte.Nach den ganzen Mängeln warte ich jetzt auf die Phase 2 und hoffe das vieles besser wird.

      Noch Megane Grandtour 220 GT , eventuell dieses Jahr den Talisman Kombi