Talisman Tce200 EDC kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Simon
      @ S kann aber eigentlich eben nicht sein bei so einem Wagen insbesondere wenn dann noch etwas mit der Klimaanlage sein sollte.

      Warum soll das bei so einem Wagen nicht sein sollen .
      Erstens ist Deiner von 2016 , also ein zeitiges Exemplar einer neuen Serie .
      Zweitens gab es sehr viele Fälle von gerissenen Seitenverkleidungen , gebrochenen Zierleisten und abfallenden Armaturenbrettverkleidungen in den ersten 2-3 Jahren .
      Von den Problemen an der Karosserie mal ganz abgesehen.
      Das beheben der losen Türverkleidung wird kein Problem machen und für Dich sicher keine Kosten .
      Das mit der Klima müsstest Du überprüfen lassen . Obwohl meine im Laguna 3 auch besser funktionierte als im Talisman jetzt .


      LG

      ""

      Renault Talisman Grandtour IP Energy dci 160 EDC , EZ 03.2017 , Amethyst , Chameleon Grey , Winter-Paket , Easy Park Assistent , Panorama Glasdach , Adaptiver Tempopilot , CD MP3 Player , Apple CarPlay , Induktiver Smartphonelader , Winterräder Alu 18“, Ladekantenschutz Edelstahl
      SV 7.0.24.166

    • Sali miteinander,

      s kommt wie es kommen musste. Mein Talisman ging für ein Update in die Werkstatt heute kam der Anruf "leider" Funktioniert nun die Lüftungssteuerung nicht mehr und SIe sind mit dem Latein am Ende. Daher muss das ganze Radio getauscht werden auf Garantie. Ich bin untröstlich über diesen Umstand. :thumbsup::whistling:
      Die Zierleisten auf der rechten Seite im Aussenbereich wurden ebenfalls Bemängelt und wurden auf Garantie ausgetauscht die Türverkleidung welche einen Spalt hatte übernimmt die Garage welche mir das Auto Verkauft hat. Nun heisst es warten ca. 2 Wochen auf Türverkleidung / Radio und dann einen Tag für den Einbau / Update.

      Die viel Zitierten Probleme seitens Renault Schweiz kann ich nicht bestätigen. Für das, dass der Wagen vor einer Woche gekauft wurde mit 55k KM wurden alle Reparaturen Anstantslos durch die Garage durchgeführt.
      Evtl. hat einer von euch wie ich das gefühlt gehabt nach einem Wechsel von einem Renault Megane Grandtourer auf einen Talisman das die Kühlleistung nicht passt. Der nette Werkstattchef hat mich aufgeklärt. Früher wurde ein anderes "schädllicheres" Kühlmittel verwendet das tiefere Temperaturen erlaubt hat die "neuen" Fahrzeuge haben ein Umweltverträglicheres Kühlmittel an Bord jedoch Kühlt dieses nicht mehr so tief runter wie das alte.

      Lg Simon

      RENAULT INITIALE PARIS ENERGY TCe 200 EDC, 1. Inverkehrssetzung: 12.08.2016, Hubraum (ccm): 1'618, DIN-PS: 200, Treibstoffart: Benzin - Bleifrei
      Extra Ausstattung: Winter-Paket, Induktiver Smartphonelader (Ende Juli 2020)

    • Hallo Simon, das ist aber schade mit deinem Radio. ;)
      Dann mal viel Glück, das sie eine neue Generation einbauen.
      Bezüglich Klima muss ich etwas die Stirn runzeln. Es ist zwar richtig, daß früher noch R134a als Kältemittel verwendet worden ist und jetzt aufgrund neuer EU Bestimmungen vermehrt auf R1234yf gesetzt wird, um den CO2 Äquivalent so klein wie möglich zu bekommen, aber deswegen muss die Klimaanlage trotzdem normal funktionieren. Wir reden hier ja nicht von Temperaturen im extremen minus Bereich, die erreicht werden müssen.
      Da hat man dir nur etwas erzählt, zur Seelenberuhigung. :huh:
      Gruß Mirco

      6. Renault Talisman Grandtour Energy dCi 160 EDC, Initiale Paris, Amethyst Schwarz (Bj. 05/2016); SV-RLINK: 7.0.24.166; Android Auto aktiv; Tagfahrlicht aus bei Blinken
      5. Renault Megane Grandtour GT TCe 190 (Bj.2013), Schwarz
      4. Renault Megane Coupe R.S. TCe 250 (Bj.2011), Schwarz
      3. Honda Civic 1.8 i-VTEC Type S (8. Generation), DeepBronzePearl
      2. Fiat Punto (Typ 188), Grün
      1. VW Polo 86c Coupe (Polo II), Weiß

      Fahrzeughistorie

    • Hallo Simon,

      Du hast großes Glück, dass das Radio geschrottet wurde. Das neue ist ein großer Mehrwert!

      Ich kann Dir uneingeschränkt bestätigen, meiner kühlt wie ein Eisschrank, die Passagiere holen die Decken raus.

      Für das Klimaproblem ist nicht selten R-Link schuld. Auch dahingehend ist ein neues Radio nur von Vorteil.

      Wichtig ist auch, dass wirklich alle Updates, die in CAN-Clip angezeigt werden, ausgeführt werden.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Sali miteinander,

      ich gehe schon davon aus, dass wenn Sie sich die Mühe machen und das neue Radio einbauen auch alle Updates machen. Seitens der Werkstatt wurde Kühlflüssigkeit etc. nachgeschaut und laut Aussage vom Werkstattsleiter ist alles im grünen Bereich.
      Evtl. hängen die Probleme ja effektiv mit dem R-Link zusammen welches ja getauscht wird sowie die nachträglichen Updates was Sie aber eh machen müssen da die Initialisierung eh Pflicht ist.

      @Nontschev ich gehe nicht davon aus, dass Renault alte Radios an Lager hält um diese bei Problemen einzubauen. Es ist davon auszugehen, dass jeweils die neuste Version an Radios mit den neusten Updates verbaut wird wenn man die Updates und den Aufwand schon betreibt.

      @ny.newyork das muss ich der Garage aber nicht extra noch erklären mit dem CAN-Clip? Ich selbst kann ja keine Updates am Auto vornehmen und wenn Die eh Updaten wäre es ja Schwachsinnig nur ein Teilupdate zu machen.

      Lg Simon

      RENAULT INITIALE PARIS ENERGY TCe 200 EDC, 1. Inverkehrssetzung: 12.08.2016, Hubraum (ccm): 1'618, DIN-PS: 200, Treibstoffart: Benzin - Bleifrei
      Extra Ausstattung: Winter-Paket, Induktiver Smartphonelader (Ende Juli 2020)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von the-saint ()

    • Hallo Simon,

      was hilft‘s, wenn in CAN-Clip Updates angezeigt werden und diese wegen Zeitdruck und dergleichen nicht vorgenommen werden?

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Sali Udo,

      ich hab davon zu wenig Ahnung. Aber die Updates laufen ja eh Autonom sprich die Werkstatt startet das Update und lässt dann alle Durchlaufen. Im max. belegt man so einen Stellplatz für XY Stunden.
      Ich sagts meinem Freundlichen aber nochmals wenn der Wagen in die Garage geht. Kontrollieren kann ich dies aber als Endkunde ja eh nicht ob die Updates gemacht wurden oder nicht?

      Lg Simon

      RENAULT INITIALE PARIS ENERGY TCe 200 EDC, 1. Inverkehrssetzung: 12.08.2016, Hubraum (ccm): 1'618, DIN-PS: 200, Treibstoffart: Benzin - Bleifrei
      Extra Ausstattung: Winter-Paket, Induktiver Smartphonelader (Ende Juli 2020)

    • Hallo Simon,

      es ist leider nicht so, dass der PC mit OTB verbunden wird und auf Knopfdruck starten alle Updates. Der Techniker muss genau wissen, was er macht. Ich bin bei einigen Softwareupdstes dabei gewesen...

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Lieber Udo,

      Du machst mir Freude :p ich hoffe schwer das meine Garage das im Griff hat. Bezüglich der Garantieleistungen bin ich aber auf eine Schweizer Garage für die Reparaturen auf Garantie angewiesen.
      Ich werde die Garage aber gerne vor dem Update nochmals darum beten alle CAN-Bus Updates durchzuführen bevor dann der Radio Umbau sowie die neu Initialisierung startet.

      Lg Simon

      RENAULT INITIALE PARIS ENERGY TCe 200 EDC, 1. Inverkehrssetzung: 12.08.2016, Hubraum (ccm): 1'618, DIN-PS: 200, Treibstoffart: Benzin - Bleifrei
      Extra Ausstattung: Winter-Paket, Induktiver Smartphonelader (Ende Juli 2020)

    • Hallo Simon,

      das Update für das ESM finde ich wichtig, seither habe ich keinen Ausfall des Getriebesteuergerätes mehr gehabt. Ist see Ladezustand der Batterie niedrig, fährt zum Beispiel der Fahrersitz nicht mehr in Position.
      So wird Niederspannung im System verhindert.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Wie schon berichtet hatte ich bis Februar die SV 2.2.19.300. Nachdem das Radio immer wieder abgestürzt ist, wurde es getauscht und ich habe nun die SV 9.0.34.616.
      Von einem uneingeschränkten Mehrwert kann ich nicht sprechen. Eher das Gegenteil.
      Zwar laufen im Großen und Ganzen alle Funktion zufriedenstellend. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass alles schneller und flüssiger läuft.
      Allerdings ist bis auf den FM-Empfang, der wirklich besser ist, in keinem einzigen Punkt eine Verbesserung zu SV 2.2.19.300 feststellbar.
      Auch nicht im Hinblick auf die Navigation, speziell betreffend die Routenführung. Da bermerke ich gar keinen Unterschied. Im Gegenteil, die Routenführung war unter 2.2.19.300 für mein Gefühl logischer.
      Auch was die Klimasteuerung anbelangt, kann ich keinen Unterschied oder gar eine Verbesserung feststellen.
      Die digitalen Radiosender sind in SV 9 nicht stabiler, sondern instabiler. Es kommt jetzt immer wieder vor, dass ich die digitalen Sender verliere. Das war vorher in SV 2 echt besser. Also FM besser, dafür DR schlechter. Für mich ist das ein kleiner Vorteil, weil ich eher FM Radiosender höre.

      Ich habe eine Musiksammlung mit über 8550 mp3-Dateien. Im Auto verwende eine ich 64 GB SD-Karte. Bei der SV 2.2.19.300 hat das wunderbar funktioniert.
      Wenn ich einen Titel gesucht habe, entweder mit Sprachsteuerung oder durch Eingabe des Titelnamens im Browser - Titel - so wurde dieser Titel rasch gefunden und ich konnte auch gleich den nächsten oder übernächsten Titel mit der Vorwärtstaste anwählen. Das ging natürlich umgekehrt -also mit der Rückwärtstaste. Jetzt mit der SV 9 .0.34.616 wird der gewünschte Titel zwar auch rasch gefunden, und für ca. 10 Sekunden abgespielt, aber dann hängt sich das Menü Medien vollständig auf.
      Da geht dann kein Vorwärts oder Zurück mehr. Auch die Speicherkarte herausnehmen und wiedereinstecken hilft nichts. Da der Titel scheinbar im Cache gespeichert ist, wird der betreffende Musiktitel (mp3-Datei) sofort wieder abgespielt und das System hängt sich erneut auf. Auch ein Reset des R-Link ändert daran nichts. Durch das Reset sollte zwar der Cache geleert werden, scheinbar aber doch nicht. Man muss die fragliche mp3 Datei von Datenträger löschen. Dann wird im Auto der betreffende Titel nicht mehr gefunden und man kann wieder im Browser Ordner auswählen, aber natürlich keine einzelnen Titel. Ich habe auch einen guten USB-Stick probiert, genau das gleiche Malheur.
      Nun habe ich meine Musiksammlung auf ca. 5000 mp3-Dateien beschränkt und da klappt die Prozedur auch in der SV 9. Also wie gesagt, die SV 2 hatte mit 8500 mp3-Dateien überhaupt kein Problem, die SV 9 neun schafft jedenfalls 5000. Vielleicht hängt das mit dem Arbeitsspeicher zusammen.

      Im R-Link-Store habe ich nach wie vor die SV 3.3.16.98x eingetragen, sie ist aber ausgegraut. Bis jetzt konnte diese Diskrepanz (Software Auto vs. R-Link Store) nicht behoben werden.
      Da hat auch kein Initialisieren oder sonst was geholfen. Der Kundendienst ist seit 4 Monaten damit befasst. Aber natürlich brennt dieses Problem nicht, es gibt sicher wichtigere Baustellen. Es könnte wohl sein, dass System-Updates zur SV 9 mir nun im R-Link-Store nicht angeboten werden, weil ja dort eine andere SV aufscheint. Mir wurde aber gesagt, dass es ohnedies keine Updates zur SV 9 geben wird, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Und es ist auch nicht auszuschließen, dass mir die passenden Updates trotzdem angeboten werden.
      Was ich damit sagen will ist, dass es aus meiner Erfahrung keinen Grund gibt, upzugraden oder einen Radiotausch anzustreben, wenn die SV 2 gut läuft.

      Talisman Grandtour Initiale Paris dCi 160 EDC, EZ 12.2016, alle Extras mit Ausnahme des Glaspanoramadaches

    • Hallo renomachtfroh,

      Mit Einführung der Softwareversion 2.2.18.590 hatte es bei der Routenführung massive Mängel gegeben. Diese sind dann mit Softwareversion 7.0.24.16x behoben gewesen.
      Auch wurde das Problem mit der immer wieder negativen Beeinflussung des Klimasteuergerätes beseitigt.
      Das Verbinden des Mobiltelefons mit R-Link wurde beschleinigt.

      Es ist für mich unverständlich, dass man es in Deiner Werkstatt nicht schafft, die Softwareversion 9.0.34.616 im Konfigurationsserver einzutragen. Wird das nicht entsprechend korrigiert, wird win Softwareupdate der 9er nicht angeboten werden können. Das wird erforderlich sein, wenn neue Mobiltelefone auf den Markt kommen. Möglicherweise wird das für das im Herbst
      angekündigte neue iPhone nötig sein.

      Meine Erfahrung bei hängen gebliebenn Multimediaquellen ist, dass unter Umständen mehrere R-Link-Resets hintereinander nötig gewesen sind.

      R-Link ist auch mit Softwareversion 9 nicht perfekt aber für mich ein Mehrwert.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Sali Udo,

      herzlichen Dank für deine Ausführungen. Gibts eine möglichkeit als Otto Normal Kunde nach dem wechsel vom Radio zu Prüfen ob alle Updates korrekt gemacht wurden? Ganz nach dem Motto Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser möchte ich meinen Talisman nicht nochmals für einen Tag in der Werkstatt lassen weil etwas vergessen wurde.

      CAN-Bus Updates
      SW Updates
      Eintragen neues Radio im Konfigurationsserver von Renault

      Wären ja so die Aufgaben meiner Werkstatt :p

      Lg Simon

      RENAULT INITIALE PARIS ENERGY TCe 200 EDC, 1. Inverkehrssetzung: 12.08.2016, Hubraum (ccm): 1'618, DIN-PS: 200, Treibstoffart: Benzin - Bleifrei
      Extra Ausstattung: Winter-Paket, Induktiver Smartphonelader (Ende Juli 2020)

    • Hallo Simon,

      Anstatt CAN-Bus-Updates schreib verfgbsre Updates aller Steuergeräte.
      Ob das ausgeführt wurde, kann man leider nicht überprüfen.

      Ob die R-Linksoftware korrekt im Konfigurationsserver eingetragen wurde, kann man im R-Link-Store überprüfen:

      „Meine Produkte bearbeiten“ - in der Zeile wo „R-Link“ steht, bearbeiten- etwas nach unten scrollen...

      D32AAE76-9C54-44F1-A6F6-3949A0A0E3AD.jpeg

      17780F40-FA22-4AD0-B498-55E10AA4B33C.png



      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.