C64_forevers Talisman Limo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • C64_forevers Talisman Limo

      Hallo Leute!

      Nachdem ich gestern nach 21 Wochen Warterei endlich meinen Talisman mit Kilometerstand 5 abholen durfte, habe ich heute bei bescheidenem Wetter einige Fotos gemacht.
      Ich habe bei weitem noch nicht alles eingestellt und konfiguriert, geschweige denn blicke ich schon bei allen Gimmicks und Extras durch.
      Es ist mein erster Wagen mit Automatik und ich bin bisher sehr angetan.


      Ich persönlich bin sehr zufrieden, auch was den Farbton angeht. Genauso wollte ich ihn haben.
      DSC_0082.JPG

      Für mich eine der Zuckerseiten der Limousine: Deshalb wollte ich keinen Grandtour haben. Na klar ist die Öffnung schon ziemlich klein. ;)
      DSC_0083.JPG

      Ich liebe die Front. Der Talisman kann böser gucken, als irgendein BMW oder Audi. Insgesamt wirkt er aber eher ruhig und gelassen. So oder so, dieses "Gesicht" vergisst man nicht.
      DSC_0092.JPG

      4,85m möglichst elegant verpackt.
      DSC_0085.JPG

      Die Chromeinfassungen sind sehr gut verarbeitet und es gibt keine Treppen zwischen den Türen und Karosserie. Einziger kleiner Makel bisher: Das Initiale-Logo auf den Kotflügeln ist zwar bombenfest angebracht, aber die Einlage aus Gummi ist an den spitzen Enden nicht richtig angeklebt und steht ganz leicht heraus.
      DSC_0089.JPG


      Bis demnächst! Gute Fahrt!

      Viele Grüße!
      Achim

      ""
    • 1000 Kilometer sind um und der Talisman erweist sich als edles und komfortables Reisegefährt. Den Motor hört man im Komfortmodus nur beim schnelleren Anfahren, die Fahrwerks- und Fahrbahngeräusche werden gut absorbiert.

      Der Kofferraum meiner Limousine hat den ersten Großeinkauf mit Bravur bestanden, lediglich die kleine Heckklappe erfordert etwas Umgewöhnung.

      Gestern testete ich zum ersten Mal in der Innenstadt den Einparkautomaten. Eine ziemlich kurze Lücke parallel zur Fahrbahn gefunden, den R-Gang eingelegt und.... "Schlägt er das Lenkrad nicht viel zu stark ein...? wtf!?" Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass er den Wagen im rechten Winkel zur Fahrbahn parken will. Ich wollte es nicht ein zweites Mal an der gleichen Stelle versuchen und habe mich getrollt. ;) Vielleicht hatte ich den Parkmodus nicht richtig eingestellt vorher, bzw einmal zu viel getippt. Das werde ich auf jeden Fall noch mal in Ruhe testen, bevor ich mich darauf verlasse.

      Der DAB-Empfang ist überraschend gut, aber von der Bose-Anlage bin ich nicht überzeugt, der Bass ist mittelmäßig (der Subwoofer fehlt, die Limo hat ja stattdessen in der Heckablage zwei Tieftöner). Der Sound wirkt nicht klar, eher so, als ob eine Wolldecke über den Lautsprechern liegen würde, nach 13 Lautsprechern klingt das wahrlich nicht. Einige MP3s vom USB-Stick klingen allerdings richtig gut, vielleicht müssen sich die Membranen noch einspielen. ;)

      Der Komfortmodus bügelt die Straßen glatt und wippt bei langen Bodensenkungen ganz harmonisch nach. In Verbindung mit der leichten Lenkung und dem Soundkomfort absolut genial.

      Bislang liegt der Verbrauch bei 6.4 Litern, Tendenz leicht fallend. ca. 35% Stadt, 25% Autobahn, 40% Land. Auf der Autobahn meist mit 160 km/h, einige Etappen auch mit 190 (mehr wollte ich noch nicht zumuten).

      Zusammengefasst:

      PRO

      Motor: Dynamisch genug, passt gut zum DSG, leise, sehr sparsam.
      Raumangebot: Ausreichend Platz im Fahrgastraum, großer Kofferraum (Limo), der auch gut nutzbar ist.
      Fahrwerk: Sehr komfortabel, kommt fast an einen alten HP-Citroen ran. Tolle direkte Lenkung, super Bremsen.
      Klimatisierung: Läuft leise und zugfrei, hält die Wunschtemperatur. Belüftete Sitze sind sehr angenehm.
      Keyless arbeitet nach wie vor zuverlässig und ist ein Komfortgewinn im Alltag.
      Tanken wie gewohnt ohne Verschluss. Einfach Klappe auf und rein damit.
      Das Leder macht einen guten Eindruck, ausreichend dick, nicht zu rutschig, nicht zu weich.
      Sehr laute Hupe!

      Mittel

      Spracherkennung könnte schneller sein, bzw mehr Befehle verstehen.
      Navi nervt mit einigen Eigenarten und wirkt nicht bis ins Detail durchdacht (Kreisverkehr-Stottern). Arbeitet aber sonst zuverlässig und aktuell.
      Sitzheizung könnte schneller ansprechen.
      Tankvolumen durch 4 control auf 47 Liter begrenzt. Beim Diesel nicht so schlimm, aber ein 80 Liter Tank wäre schön.
      Das Licht ist zwar sehr hell, reicht mir aber noch nicht weit genug. Müsste noch etwas höher eingestellt sein. Wird sich zeigen, ob das noch drin ist. Beim Megane mit Bi-Xenon wurden alle Verkehrsschilder angeleuchtet und das, ohne auch nur ein einziges mal in drei Jahren vom Gegenverkehr angeblinkt zu werden. Das Licht muss also perfekt eingestellt gewesen sein.

      Contra
      Wischwasserdüsen sind auf Niveau eines 80er Jahre Autos. Der eh schon kleine Wischbereich wird unzureichend angesprüht, es hat den Eindruck das die Pumpe verstopft ist oder nicht genug Power hat. Möglicherweise ein Defekt.
      Die Heckablage der Limo ist leicht ungleichmäßig ausgewölbt (nur zu erkennen, wenn man linke und rechte Box vergleicht) und macht einen sehr billigen Eindruck. Ok, da fasst normalerweise eh niemand hin, aber trotzdem ärgerlich, wenn es so ist.
      Die hinteren Kopfstützen sind nicht in der Höhe verstellbar, zwar kann man sie nach oben verlängern und herausziehen, aber es gibt keine weiteren Rasterungen.
      Das Armaturenbrett spiegelt sich bei Sonne sehr stark in der Windschutzscheibe.

      Bis bald, stay tuned!

      Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von C64 forever ()


    • Hallo!
      Die Limousine ist bekanntlich nach hinten sehr unübersichtlich und mit den getönten Scheiben der Initiale-Version (oder als Extra geordert) wird es noch schwieriger, etwas zu erkennen.
      Ich muss morgens meistens rückwärts von meiner Auffahrt auf die Straße fahren, eingerahmt von einer dichten Hecke. Der Blick aus den hinteren Seitenscheiben ist im Dunklen gleich Null.
      Nur die Außenspiegel und die Rückfahrkamera bringen Sicht. Dabei wunderte mich, dass der Erfassungsbereich der Kamera wesentlich größer ist, als im Megane.
      Ich habe heute mal bei Tageslicht, aber schlechtem Wetter, geprüft, wie weit der hintere seitliche Bereich erfasst wird.

      Hier der Überblick von vorne:
      Die "Bäume links (1) und rechts (2) haben ungefähr den gleichen Abstand".

      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161028/b2u776s3.jpg]

      Hier kann man erkennen, wie nah der Talisman schon vor den Bäumen steht.

      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161028/kkwl3mdu.jpg]

      Andere Seite.

      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161028/wj7ccx8u.jpg]

      Und natürlich der Blick auf das Display:

      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161028/2vch6vx7.jpg]


      Die Fotos wurden bei Regen und mit dem Handy gemacht, aber man kann sicher gut erkennen, dass die Rückfahrkamera sehr brauchbar ist. Funktioniert meiner Erfahrung auch sehr gut nachts.


      Den Einparkassistenten habe ich mittlerweile ausgiebig getestet und er hat alle Lücken gemeistert. Auch Parklücken, bei denen ich mich nicht mehr wohl gefühlt hätte beim Einparken. ;)
      Man sollte sich aber einen Nachmittag Zeit nehmen, und alle Funktionen ausgiebig auf einem ruhigen Parkplatz testen.

      Viele Grüße!
      Achim


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von C64 forever ()

    • Sehr schönes Auto. Werde die gleiche Farbe bekommen, nur andere Felgen und dazu das Panodach, welches mir gerade mit dem Grau sehr gut gefällt.
      Für mich persönlich wird die Übersichtlichkeit bei Autos überbewertet. Fahre schon länger Fahrzeuge mit dunklen Scheiben. Geht auch in der Nacht, dazu gibt es Spiegel und die Piepers. Selbst mit einem Kastenwagen ohne hintere Fenster klappt das doch gut. Man kennt doch die Abmessungen des Fahrzeugs auch ohne den Blick durch die Scheibe.

      Sollte nicht OT werden...der Winkel der Rückfahrkamera ist ziemlich groß.

      E-Klasse - Nissan X-Trail - Talisman Intens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • Hallo Sam!

      Ist nicht OT, weil Thema "Userfahrzeuge". ;)
      Die Übersichtlichkeit kann ich nur mit den Vorgängern vergleichen, zuletzt Megane 3 Grandtour und Megane 3 Grandtour GT. Beide hatten ausstattungsbedingt auch getönte seitliche Rückscheiben, waren aber irgendwie transparenter von innen nach außen. Aber du hast recht, mit den ganzen kleinen Helfern ist es heute eigentlich kein Problem mehr.

      Viele Grüße!

    • C64 forever schrieb:

      Hallo Sam!

      Ist nicht OT, weil Thema "Userfahrzeuge". ;)

      Meinte eben weil es hier um Dein Auto geht und nicht um die schlechte Sicht nach Hinten bei modernen Autos generell.
      Aber mit der Rückfahrkamera deckt man wirklich alles hinter einem ab. Ich hoffe ich komme da ohne (nur Parkpilot) auch zu recht, bin aber zuversichtlich.

      E-Klasse - Nissan X-Trail - Talisman Intens

    • Hallo zusammen!

      2500 Kilometer stehen nun auf dem Tacho und ich bin sehr zufrieden. Der Wagen ist einfach und bequem zu fahren. Bei den kälteren Temperaturen ist es im Innenraum auch nach dem morgendlichen Kaltstart sehr leise, nichts knistert, knarzt oder quietscht. Der Verbrauch liegt immer noch bei 6.2 Litern bei relativ zügiger Fahrweise (20%Autobahn/40%Stadt/40%Land) mit vielen Kurzstrecken unter 5 Km. Man wird von vielen Leuten aus dem Umfeld auf den Wagen angesprochen, wobei wirklich alle bisher beeindruckt waren von dem Auto. Selbst der Reifenhändler bemerkte mehrmals, was für ein tolles Auto der Talisman sei, besonders die Keycard hatte es ihm angetan.

      Kleinigkeiten, die noch gemacht werden müsssen:
      Der Übergang Tür/Kotflügel ist auf der Beifahrerseite nicht gut, der Kotflügel steht etwas zu weit heraus. Keine Ahnung, ob man das ändern kann oder sollte, denn der Rest der Spaltmaße herum ist gut. Ich habe da etwas Sorge, dass nachher der Übergang Tür/Kotflügel passt, aber der Übergang zur Motorhaube dann nicht mehr richtig ist.

      Die Heckklappe ist auch bei der Limousine nicht richtig eingestellt. Ich warte aber noch etwas, vielleicht setzt sich die Dichtung noch. Auf jeden Fall sollte das einfach einzustellen sein, weil an beiden Seiten gleich.

      Das Initiale-Logo hatte ich schon erwähnt: Der schwarze Einsatz steht etwas heraus. Eine Kleinigkeit.

      Gute Fahrt!
      Achim


      Übergang links ist ok.
      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161112/v7ud97fh.jpg]

      Übergang rechts nicht.
      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161112/gxwylthk.jpg]

      Heckklappe links.
      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161112/mxilgaxd.jpg]

      Heckklappe rechts.
      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161112/f8opa3xd.jpg]

      Initiale Loge steht leicht heraus.
      [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161112/guzhsibt.jpg]