Von Kadjar auf Talisman

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von Kadjar auf Talisman

      Hallo ich bin der Stephan Spitzname (Ecki) bin neu hier und habe schon einige Beiträge über den Talisman gelesen.Es gibt Positives und auch viele Negative Beiträge.
      Ich bin am überlegen vom Kadjar 1,6 Diesel 4x4 Bose Edition auf den Talisman TCE200 Initialen Paris umzusteigen.
      Ist der TCE200 zu empfehlen oder doch lieber wieder einen Diesel. Ich fahre so ca 20TKM im Jahr.
      Wie sind Eure Erfahrungen.
      Habe mir am Wochenende einen angeschaut es ist einer aus dem Baujahr 10/2016 mit 8000TKM.
      Danke für eure Antworten.

      PS:Bin ein bisschen verunsichert wegen den ganzen Problemen. ?(

      ""
    • Ich werde jetzt bestimmt gesteinigt oder ernte einen wie man heute sagt „shitstorm“.

      aaaaaber.

      wie in meinen themen beschrieben hatte ich bis zur wandlung auch einige probleme.

      seit der wandlung und rückerstattung fahre ich einen mercedes e220 t modell.

      gibt es als leasingrückläufer für ähnliches geld. (meiner hatte 38t km für 26.500€ mit nahezu vollausstattung).

      solide, ganz andere liga in sachen qualität.
      also das nachschauen lohnt definitiv.


      p.s.: es handelt sich lediglich um meine meinung (denn es wurd ja nach meinungen gefragt). also bitte sachlich bleiben :)

      liebe grüsse

    • Hallo Jan danke für deine Antwort.
      Ich bin letztes Wochenende bei meine Händler gewesen und habe mir den Talisman angeschaut und bin ihn Probe gefahr. Sehr schönes Auto aber was komisch war ist wenn man anfährt dann gibt es beim anfahren immer so ein ruck. Ich meine damit das man nicht sanft anfahren kann. Ist das so bei dem Talisman.?

      Hallo Bernhard,
      Das ist echt ärgerlich das du mit deinem Talisman soviel Ärger hattest und du ihn zurück gegeben hast.
      Aber ein Benz möchte ich nicht haben da sie mir vom Design nicht gefallen( ist meine Meinung)

    • Hallo Jan,
      was war der Grund für das Aufspielen der Software. Hattest du Getriebeprobleme? Z.B Schaltprobleme? Denn, so ohne weiteres spielen sie ja nichts auf. Da muss es einen Grund geben.
      Ist etwas danach besser geworden?
      Meiner fährt watteweich an, in jeder Beziehung. Nur morgens wenn es kalt ist und ich ihn aus der Garage hole, dann braucht er etwas länger bis die Kupplung ohne Gas geben greift. Dann ist aber alles ok.
      Ich wüsste nicht was ich sagen sollte warum ich eine neue Software will.

    • Ecki schrieb:

      Hallo Amarok,
      warum einen nach 06/2017?
      Hatten die vor dem Baujahr zuviel Probleme?
      Hallo Ecki,

      nach 06/17 ist das R-link 2 mit der Version 3.3 ausgestattet und dies macht so gut wie keine Probleme. Hab ich auch, und alles funktioniert einwandfrei und zu jederzeit. Die Versionen davor 2.xxx machen viele und unterschiedliche Probleme wir man hier im Forum zu mehr als Genüge lesen kann. Es lohnt sich daher für ein neueres Modell ein paar Euro mehr zu investieren.

      GT IP TCE 200 chameleon gray, Amethyst, Voll, Bj 06/17 Auslieferung 08/17

    • @Jan,
      guter Vorschlag, an der Feststellbremse kann das liegen. Wenn sie einmal gelöst ist, ist alles o k. Das werde ich einfach mal angeben bei nächster Gelegenheit. :P Mal sehen was sie dazu sagen. Wenn sie nichts sagen, dann werde ich mal darauf hinweisen, es soll ein Update geben.
      Wenn das so ist, dann bekomme ich das auch. Mit meiner Werkstatt bin ich soweit sehr zufrieden. Die machen schon alles möglich.

      V G Karlchen
    • Hallo Ecki,

      stand heute lt. Renault leider nein. Ob technisch begründet oder Renault kein Geld in die Hand nehmen will, möchte ich mir kein Urteil anmaßen.
      Der Benziner ist einfach toll zufahren. Solltest mal beide (Benziner/Diesel) Probefahren.

      GT IP TCE 200 chameleon gray, Amethyst, Voll, Bj 06/17 Auslieferung 08/17

    • Ecki schrieb:

      Hallo Amarok,
      warum einen nach 06/2017?
      Hatten die vor dem Baujahr zuviel Probleme?
      Die erste Produktion vor Sommer 2016 solltest du auf jeden Fall meiden, beim Espace V war das aber noch schlimmer.
      Meiner ist von 10/2016 und hat so viele Werkstattaufenthalte hinter sich, wie kein anderes Auto zuvor. Und nein, es funktioniert immer noch nicht alles.

      Meine Noten:
      Motor/Getriebe 1
      - sparsam, relativ leise, sehr verbauchsgünstig, kraftvoll. Anfahren ohne (!) Ruckler, das Schalten merkt man gar nicht. Ab 140 geht ihm die Luft aus.

      Fahrwerk 2+
      In Verbindung mit 4 control sehr wendig und agil, hohe Sicherheitsreserven, gute Bremsen, guter Federungskomfort, bei groben Unebenheiten poltert es, relativ laute Fahrwerksgeräusche durch die 19 Zöller.

      Klimatisierung 5-6
      Im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt, auch manuell nicht in den Griff zu bekommen. Im Winter bekommt man nach 40 Minuten Fahrt kochend heiße Füße, während der Rest normal warm ist. Im Sommer werden Fußraum und oberer Berich nicht mit kalter Luft bedacht. Diese Klimasteuerung ist eine Katastrophe. Die Lüftung ist zudem STÄNDIG zu hören, es rauscht auch bei Stufe 2 oder 3. Kein Vergleich zu perfekten Steuerung im Megane III

      Navi 6 (!)
      Lässt sich nicht updaten, obwohl die Karten und Dienste freigeschaltet sind, hatte ständig Probleme mit Geister-Staus, reale Staus wurden aber oft ignoriert. Total verpfuschte Sprachausgabe die auch noch klanglich in Richtung Aldi-Navi geht. Der Klasse nicht angemessen.

      Verarbeitung 3
      Motorhaube, Heckklappe, Türen und Kotflügel mussten mehrmals bearbeitet werden, weil die Spaltmaße unter aller Sau waren. Innen nervt die Beifahrerkopfstütze, die ständig rasselt bei schlechter Fahrbahn. Im Innenraum relativ okay.

      Wirtschaftlichkeit
      Relativ günstiger Anschaffungspreis, gemessen an der Ausstattung. Dafür aber ein hoher zu erwartender Wertverlust, der Talisman ist ein absoluter Exot auf den Straßen und im Grunde schon ein gescheitertes Projekt von Renault, zumindest in Deutschland.
      Sehr hohe Vollkaskoeinstufung.

      Design 1
      Für mich sieht kein anderes Auto so gut aus in der oberen Mittelklasse. Gerade die Limousine hat es mir von Anfang an angetan, dazu die tolle Lichtsignatur. Optisch würde ich dafür jeden Konkurrenten stehen lassen. Auch der Innenraum gefällt immer noch, obwohl Renault mehr Möglichkeiten der Individualisierung anbieten sollte.


      Überleg dir gut, ob du dir den Talisman kaufst. Ich würde es nicht wieder tun. Wenn überhaupt, dann ein ganz aktuelles Modell (eben eines nach den zweiten Werksferien, also Sommer 2017), welches mit Hilfe der vielen Renaut-Testfahrer* zu einem richtig guten Auto geworden ist.



      (* Testfahrer = Käufer der ersten Stunde, die so doof wie ich waren, so viel Geld in den Sand zu setzen) ;)
    • Jan schrieb:

      Ecki schrieb:

      dann gibt es beim anfahren immer so ein ruck. Ich meine damit das man nicht sanft anfahren kann. Ist das so bei dem Talisman.?
      Da gehört ein wenig"Feingefühl"dazu ;) .Aber keine Angst,das lernt man ganz schnell.Ist bei meinem Schwager(VW Passat Bj.2017)übrigens genauso :thumbup:
      Kann ich zumindest beim aktuellen Golf 7 mit DSG (150PS 2.0TDI) bestätigen. Hat genau so ein Anfahrruckeln wie der Talisman.
      Ist wahrscheinschlich dem Doppelkupplungsgetriebe bedingt. Die muss ja den Gang erst noch einlegen bzw. einkuppeln.

      Beim Mazda 6 mit Wandlerautomatik ist das ganz anders. Dort fährt er sehr sanft aber dafür teigig an im 1. Gang. Ab dem 2. Gang (ca. 15km/h) merkt man keinen Unterschied mehr. Auch beim Schalten nicht, die Schaltgeschwindigkeit und die Sanftheit liegen doch sehr nahe beieinander.
      Für das Doppelkupplungsgetriebe spricht, dass es weniger Leistungseinbusen hat was man gerade bei hohen Geschwindigkeiten merkt. Dafür ist das Wandlergetriebe deutlich ausgereifter und weniger Problembehaftet.
      Ist also soweit Geschmackssache.

      Was das Navi angeht. Ich glaube das bekommt kein Fahrzeughersteller wirklich gut hin.
      Auch das Mazda Navi System kann ich getrost auslassen. Auch das aktuelle VW Navi ist alles andere als eine Offenbahrung.
      Beim DAB Empfang gehen die Welten aber wieder auseinander. Bei meinem! Talisman war es schlicht eine Katastrophe.
      Beim Mazda gibts hier und da mal Aussetzer beim 7er Golf nahezu perfekt. PS: Beim Caddy mit DAB siehts aber auch schon wieder anders aus.

      Das Leben ist kein Ponyhof, das Leben ist eine Baustelle!... Hol mal n paar Bier. :P

      (Werks-gedrosselter) TCe200 GT IP Arkis Weiß mit Panoramadach

      Mazda 6 Kombi SKYACTIV 2.5l 192PS Automatik Sports-Line Vollausstattung :)