Unser Talisman nach dem Urlaub.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unser Talisman nach dem Urlaub.

      Da sich der Urlaub leider dem Ende nähert, möchte ich eine zweite Meinung zu unserem Sorgenkind abgeben. Mit Anreise und Ausflug kamen bis jetzt etwas über 2500 km zusammen. Die Rückfahrt von 770 km kommt noch hinzu.

      Um gleich zum positiven zu kommen.
      Die Hinfahrt ließ fast nur Geschwindigkeiten um 135 km/h auf der Autobahn zu. Im Verbrauch von 7 bis 7,3 Liter sind auch Fahrten auf Landstraßen dabei, die wegen einem Stau auf der A99 und der A8 gefahren wurden. Bei Fahrten im Chiemgau und Österreich kam ein Durchschnittsverbrauch um die 7 Liter heraus. Angaben jeweils nach Bordcomputer, die rechnerisch sicherlich etwas höher ausfallen.

      Ein weiterer Pluspunkt sind die Sitze, die bequem sind. Hinzukommt diesmal der adaptive Tempomat und der Notbremsassistent. Beide verhielten sich weiterhin sehr unauffällig. Der Tempomat könnte aber etwas feinfühliger sein.
      Komme ich dann mal zum negativen.

      Davon gibt es seit dem Urlaub ein paar.

      Da wäre die Automatik.
      Nach einem Abstecher zum Großglockner bleibt die Drehzahl sehr gerne bei 3000 U/min hängen und es wird automatisch nicht immer geschaltet. Erst nach einem manuellen Eingriff funktioniert es dann wieder für eine Weile.

      Das Radio quittiert gerne mal seinen Dienst und das Display flackert ab und an. Funktioniert es dann doch einmal und steht auf DAB+, liebt es den Verkehrsfunksender, auf den es umschaltet.
      Man hört Antenne Bayern und es kommen Verkehrsmeldungen von Bayern 1, dann bleibt Bayern 1 oder ein anderer Sender solange hörbar, bis man das R-Link 2 ausschaltet und wieder einschaltet. Dann hört man den eigentlichen Sender wieder, bis zur nächsten Verkehrsfunkmeldung.

      Das Navi verweigert ab und an seinen Dienst. Von jetzt auf gleich ist die Route nicht mehr gespeichert.

      Das Schiebepanoramadach ist ebenfalls ulkig.
      Will man es ganz öffnen, stellt es sich gerne nur auf. Oder es öffnet sich ganz, obwohl man es nur aufstellen will. Dies stelle meine Frau schon im Vorfeld fest. Da es bei mir ganz selten genutzt wird, ist es mir nie aufgefallen.

      Die Sitzbelüftung, die daheim nicht korrekt funktionierte, hatte im Urlaub gut drei Tage problemlos ihren Dienst verrichtet. Nun funktioniert sie gar nicht mehr.

      Was mit unserem Fahrzeug im Vorfeld geschehen ist weiß ich nicht. Aber es ist aktuell eine Baustelle. Ab kommende Woche hat die Werkstatt reichlich Arbeit. Kommt keine Langeweile auf, wie es meine Gattin treffend sagt.

      Unser Talisman ist ein Createur de malheur.

      ""
      Talisman Grandtour Initiale Paris, 225 PS, Perlmutt Weiß, 02/2019 Erstzulassung vom deutschen Autohaus, Jahreswagen, erhalten am 04. Juni 2020, Komplettausstattung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rtg ()

    • Hallo rtg,

      hattest Du während der Fahrt Fahrerwechsel und damit auch Profilwechsel?
      Da muss das Navi neu programmiert werden, da dieses am aktiven Profil hängt.

      Wenn Du während der Fahrt DAB hörst und Verkehrsmeldungen von einem bestimmten Sender möchtest, muß im UKW-Band der gewünschte Sender eingestellt und auch empfangbar sein.

      Bei Bergfahrt hält das Getriebe auch mal die Drehzahl bei Bedarf auf einem höheren Level. Welchen Multi-Sense-Modus hattest Du ausgewählt?

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo Udo,

      ein Profilwechsel wurde nicht vorgenommen. Das Navi hängt sich einfach auf oder löscht die Route. Wie ich heute sehen konnte, sind auch alle letzten Ziele und die gespeicherten Ziele im Adressbuch futsch. Die Einstellungen wurden nicht entfernt.

      Die Sache mit dem Radio und Verkehrsfunkmeldung hat nichts mit den Sendern zu tun, die unter FM gespeichert wurden.
      Sobald eine Verkehrsfunkmeldung kommt, als Beispiel Bayern 1, ist diese ganz normal zu hören. In der Lautstärke, die ich dafür ausgewählt hat.
      Im Normalfall ist nach dieser Meldung wieder der eigentliche Rundfunksender zu hören.
      In unserem Fall ist weiterhin nur noch der Sender zu hören, der die Verkehrsmeldungen brachte und man kann am R-Link 2 nichts mehr machen. Es reagiert auf fast nichts. Als einziges reagiert nur noch der Ein-Ausschalter.

      Was die Automatik angeht, habe ich die Einstellung Normal verwendet. In Begleitung meiner Frau auch der einzige Modus den sie mag.
      Bergauf bin ich zu 95% in diesen Modus gefahren. Die restlichen 5% musste ich den manuellen Modus nutzen. Das war dann der Punkt, wo die Drehzahl wegen Schleicher so blöd war, dass die Automatik sich nicht entscheiden konnte, ob der erste Gang oder der zweite Gang besser ist. Im Geschwindigkeitsbereich von 15 bis 20 km/h. Bevor ich in diesem Fall zwangsläufig den manuellen Modus nutzen musste, konnten wir einen starken Kupplungsgeruch riechen. Ob vom Vordermann oder von uns kann ich nicht sagen. Ich hoffe nicht von unserem Fahrzeug. Erst nach etwa einem Kilometer konnte ich anhalten und einmal schnuppern. Einen Kupplungsgeruch konnten wir dann nicht wahrnehmen.
      Bergab nur im manuellen Modus, wegen der Motorbremse.

      Nach diesem Ausflug mag die Automatik sehr gerne irgendeinen Gang, bleibt in diesen und schaltet bei 3000 U/min nicht in den nächsten Gang. Ich muss manuell eingreifen. Auf ebener Strecke oder Autobahn.
      Mit viel Glück schaltet die Automatik auch selber. Aber dann maximal 2 mal und das Spiel geht wieder von vorne los.

      Kann man das R-Link 2 einem Hadreset unterziehen? Kein normales Reset, ein Reset bei dem alle Einstellungen auf die sogenannte Werkseinstellung versetzt werden? Nicht die Möglichkeit, wo man 10 bis 15 Sekunden den Ein/Aus Taste drücken muss. Die Einstellungen bleiben hierbei erhalten.

      Talisman Grandtour Initiale Paris, 225 PS, Perlmutt Weiß, 02/2019 Erstzulassung vom deutschen Autohaus, Jahreswagen, erhalten am 04. Juni 2020, Komplettausstattung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von rtg ()

    • Hallo rtg,

      das Verhalten von Getriebe erscheint mir gemäß Deiner neuerlichen Beschreibungen nicht normal. Dahingehend schließe ich eine Störung nicht aus. Eine Ferndiagnose ist praktisch nicht möglich.

      Das Verhalten vom R-Link gemäß Deinen Beschreibungen ist auch untypisch. Das sieht für mich nach einem Systemspannungsproblem aus. Möglicherweise ist die Batterie defekt,

      Ich würde mal die Batterie komplett für mindestens zehnnMinuten abhängen, dass alle Steuergeräte stromlos werden, damit alle bei Anklemmen der Batterie sauber hochfahren können.

      Wenn der R-Link-Reset nichts bringt, besteht in dessen Umfeld ein grundsätzliches Problem.
      Man kann R-Link so zurücksetzen, dass alle persönlichen Daten gelöscht werden. Die Funktion befindet sich in Menü - System - „Vollständige Zurücksetzung“.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ny.newyork ()

    • Kann man die Verkehrsmeldungen weg drücken?

      Bei unserem Grand Scenic 3 reichte es dafür aus, auf die Taste Zurück zu drücken.

      Nachtrag: Betätigung der Mutetaste der Lenkradfernbedienung ist die Lösung.

      Das Abklemmen der Batterie und ein zehnminütiges Warten brachte keine Besserung.

      Ab kommende Woche hat die Werkstatt reichlich Arbeit mit unserem Fahrzeug und ich werde in Erfahrung bringen was damit geschehen ist.
      Bei derart viele Probleme muss etwas geschehen sein.

      Talisman Grandtour Initiale Paris, 225 PS, Perlmutt Weiß, 02/2019 Erstzulassung vom deutschen Autohaus, Jahreswagen, erhalten am 04. Juni 2020, Komplettausstattung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rtg ()

    • Hallo rtg,

      Dein RFD ist ein Fall für die Werkstatt. Ich halte Dir die Daumen, dass dort die Fehler abgestellt werden.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo Udo,

      merci.

      Ich bin gespannt welcher Grund für die zahlreichen Probleme gefunden wird und wie lange das Fahrzeug abgegeben werden muss. Zumindest schaltete heute die Automatik wieder wie es sein soll.
      Eine DIN A4 Seite ist voll geschrieben.

      Meine Frau wird mehr und mehr zwar stinkig, hat aber noch etwas Humor. Vielleicht will das Auto nicht bei uns bleiben.

      Fest steht aber für uns, es wird nie mehr ein Fahrzeug von Renault geben. Dafür haben wir viel zu oft Ärger gehabt.

      Morgen ist der letzte Urlaubstag im Chiemgau, dann geht es heim. Ich hoffe dass die Rückreise problemlos verläuft.

      Grüße aus dem Chiemgau

      rtg

      Talisman Grandtour Initiale Paris, 225 PS, Perlmutt Weiß, 02/2019 Erstzulassung vom deutschen Autohaus, Jahreswagen, erhalten am 04. Juni 2020, Komplettausstattung.
    • Hört sich bei dir eher so an, als wenn eine Rückabwicklung mehr Sinn machen würde.
      Mal angenommen deine hier beschriebenen Probleme werden behoben, so vermute ich, wirst du immer etwas an dem Wagen finden was nicht so stimmt.

      Bitte nicht in den falschen Hals bekommen, ich meine das nur als Ratschalg.

      Talisman 2.0L dCi 160 EDC, S-Edition, 4Control, Kosmos-Blau, EZ 12/2019

    • Hallo rtg,

      ich hatte meinen „blind“ bestellt, da das Fahrzeug noch gar nicht am Markt gewesen ist, nicht mal angesehen werden konnte.
      Mir war völlig bewusst, einen Prototypen zu erhalten und dann doch überrascht, dass die Probleme weniger schlimm gewesen sind, als erwartet.
      Ich bin mutig gewesen, muß trotz zahlreicher Werkstattaufenthalte sagen, dass ich den Kauf nicht bereue.

      Das Um und Auf ist eine gute Werkstatt...


      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo rtg,
      Das Problem mit dem, wie du schreibst „hängenbleibenden Verkehrsfunksender“,
      Ist leider bei mir auch im Raum Leipzig und es sind fast immer die gleichen Sender.
      Bei Überlandfahrten ist mit dies auch schon aufgefallen, aber nicht so intensiv.

      Ich dachte allerdings, dass dies in deinem aktuelleren Baujahr beseitigt ist.

      Dieser Fehler wird vom R–Service leider nicht erkannt bzw. ist für Renault nicht nachvollziehbar und schwer nachzuweisen, da leider aus marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten der Rundfunksender die V–Kennung auch „versehentlich“ länger anlassen könnte....
      Die 2 Ursache kann allerdings sein, dass die Abschaltkennung von R–Link System nicht richtig ausgewertet wird, in Verbindung mit dem doch etwas schwächelnden DAB Antennensystem.
      Ich hatte einmal einen aktuellen Megane als Leihwagen, da hatte ich diesen Fehler leider auch festgestellt.

      Abhilfe zum Abschalten bzw. Zurückschalten zum ursprünglichen Sender kann ich allerdings über das Touchpanel mit der Radio–Preset–Taste Auf oder Ab tätigen.
      Die Lenkrad–Fernbedienung ist leider bei Verkehrsfunk für diese Funktion blockiert (nur laut leise möglich).
      Komplizierter wird es bei USB/SD–Musik hier muss ich erst zum Radiobetrieb umschalten, Sender über TP wählen und anschließend wieder USB....usw.
      Probier‘ mal diese Umschaltmöglichkeit.
      Ziel ist es, das Radio zu zwingen, den gewünschten Sender neu „einzulesen“.

      Übrigens: Ein bei mir durchgeführter Radiowechsel hat diesen Fehler nicht mit beseitigt.
      Ansonsten kann man den Verkehrsfunk über das übliche Menü im R–Link komplett abschalten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Akhnaforest

      Talisman Grandtour, Intens, dCi130, Kosmos-Blau, Zusatzpakete:
      Visio Plus–/City Plus–/ Cruising Plus–/ Safety Plus
      Bj: 06/2016
      SW: 2.2.19.300 / 7.0.24.136 (07/2019) mit Radiotausch / 7.0.24.166 (11/2019)
      Navi: MM2014 / Karten-Update: 2014/2015/2016/2017/2018–6–12 / 2019–6
      Coyote: ja

    • Bei der Sache mit den Verkehrsmeldungen gibt es eine Möglichkeit. Man betätigt die Mutetaste der Lenkradfernbedienung. Dann schaltet das Radio wieder auf den Hauptsender.

      Gleich die Werkstatt anrufen und dann mal schauen wann das Fahrzeug wieder bei uns ist und ob und was man alles beheben konnte. Ich werde dann eine Rückmeldung geben.

      Talisman Grandtour Initiale Paris, 225 PS, Perlmutt Weiß, 02/2019 Erstzulassung vom deutschen Autohaus, Jahreswagen, erhalten am 04. Juni 2020, Komplettausstattung.
    • Hallo,

      wie rtg schon erwähnt hatte, mit Antippen der Stumm-Taste am Satteliten zwischen den Laut-und Leise-Tasten wird eine Verkehrsfunkdurchsage sofort beendet und die ursprüngliche Musikwielle startet.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Bei meiner Frau wurde es gestern Abend bestätigt und unser Sohn und ich müssen deswegen auch für 2 Wochen eingesperrt bleiben.
      Wenn wir dann auch Symptome zeigen, ist der Test freiwillig. Ansonsten wird es wie ein Grippe ausgestanden.
      Haben unser Sohn und ich am 02. August weiterhin keine Symptome, dürfen wir ohne Tests wieder in die freie Wildbahn. Nur meine Frau muss noch einen Test machen lassen, da sie in der Medizin tätig ist. Ihr Test ist dann 48 Stunden vor dem Ende der Quarantäne.

      Man wird kontrolliert, telefonisch und vor Ort, und Verstöße kosten 25.000 Euro. Laut unserem Gesundheitsamt. Die Quarantäne wird einmal mündlich ausgesprochen und vom Ordnungsamt schriftlich zugestellt.

      Solange das Wetter mitspielt, kann man wenigstens in den Garten und ich habe reichlich Beschäftigung. Schach, Astronomie, Lesen, Haushalt...

      Talisman Grandtour Initiale Paris, 225 PS, Perlmutt Weiß, 02/2019 Erstzulassung vom deutschen Autohaus, Jahreswagen, erhalten am 04. Juni 2020, Komplettausstattung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rtg ()