Beiträge von Akhnaforest

    Hallo Jantar,

    Wie hier schon erwähnt, melde dich bei http://www.Renault.de unter „my Renault“ an und erstelle einen Account mit der Fahrgestellnummer etc. Danach werden Dir zu diesem Fahrzeug noch laufende Verträge etc. angezeigt.

    Unter Apps/Store sind einige selbst zu installierende Apps zu finden (teilweise kostenpflichtig), der Wetterbericht und die Tankstellen App finde ich sehr praktisch und auch gut.

    Die unter my Renault angezeigte R-Link Toolbox lade bitte auf deinen PC.


    Dein Fahrzeug hat als Multimediasystem ein R-Link 2-System, stecke in den USB oder SD Schacht ein entsprechendes Medium, starte das Fahrzeug und lasse den Stick bzw. SD-Card einige Minuten im Fahrzeug. Es wird ein „Fingerabdruck“ erstellt.


    Im Anschluss damit in deinen PC und die R-Link Toolbox starten.

    Bestimmte Updates o.ä. werden dir eventuell angezeigt oder deine gekauften Apps kannst du jetzt auf deinen Stick übertragen.

    Im Anschluss zurück zum Fahrzeug und die Apps überspielen.

    Kartenupdates erfolgen ebenso, sind aber kostenpflichtig mit bestimmten Vertragslaufzeiten.

    Ließ dich etwas ein und Achtung, die Software ist kein Schnellläufer aus der Formel 1.


    Zum Radarwarner wird es keine Alternativen wie beim Garmin oder vom Original TomTomStore geben, „Fremdsoftware“ ist so gut wie gar nicht auf spielbar.

    Der serienmäßige Coyote ist kostenpflichtig und in Deutschland bedingt einsetzbar (gibt ein Länderstandortabgleich).

    Ließ hier im Forum zu R-Link.... und du wirst fündig

    Mit freundlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt

    Akhnaforest

    Hallo Renault F1,

    Habe erst heute deinen Beitrag gelesen, ich hatte um den 9./10. Februar auch ein ähnliches Fahrzeugbild. Bin klassischer Laternenparker und früh 6 hatten wir ca. -16grd, Talisa ist gut angesprungen, kurz nachdem Anfahren Stopp-Symbol links im Tacho und Hinweis Motor sofort ausschalten etc., nach dem Auskuppeln und Stillstand des Fahrzeuges, Motor noch im Leerlauf, war die Anzeige weg. Kurz wieder angefahren, gleiches Spiel, Motor im Leerlauf Anzeige weg. Nach ca. 8 min im Leerlauf „ warm werden“, war ein normales Fahrverhalten möglich.

    Rückfrage an das Autohaus bestätigte mir eventuell Diesel- bzw. Fühlerprobleme infolge Kälte.

    Habe dann LiquiMoly Dieselfließ Fit (-31grd) verwendet und bin gut über die „Kältewelle“ gekommen.

    Leider gibt es trotz Normung (ca. -20grd) wahrscheinlich unterschiedliches Verhalten zu Winterdiesel....

    beste Grüße

    Akhnaforest

    Hallo Stigu,

    wenn ich das richtig gelesen habe, ist dein Fahrzeug nach dem Transport mit leerer Batterie angekommen und zeigt deinen Fehler wie in den Bildern „als Black display“.

    Natürlich muss das Fahrzeug die Grundfunktionen nach Batterieaustausch/oder Batterie-Laden sowie Fehlersuche im Radio/Display/interne Stromversorgung und andere Steuerteile und Austausch von Komponenten erfüllen.

    Dabei sind die Grundfunktionen eine Display-Anzeige, Standardradio (UKW, DAB, MW), Navigationskarte, Sprachauswahl, Multisense und ähnliche zum Fahren notwendige Einstellungen.

    Diese obigen Fehler kann und muss Renault mit dem Diagnosegerät ermitteln und Anzeigen lassen.

    Wie gut jetzt die Werkstatt das umsetzen kann und wie die Ersatzteillage in Finnland ist, ist schwer einzuschätzen.

    Ich gehe hier von einem Hardware-Fehler aus, wenn nicht sogar von einem „Transportschaden der durch den Menschen verursacht wurde“, denn es war ein langer „Transportweg“.

    Erst dann trifft der Fall zu, dass du ein TomTom Traffic abschließen solltest, wie es ny.newyork beschreibt.
    Mein Fahrzeug hatte bei Kauf auch kein „Renault-Konto“ und so weiter, aber Display war in Funktion mit den genannten Funktionen.

    Ich glaube hier wird deine Werkstatt noch etwas Arbeit haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Akhnaforest

    Hallo alle,

    Ich hatte ebenfalls schon einmal das Problem, der M-Sitz schaltete sich in allen Funktionen ca. nach 1-2 min aus,

    War mechanisch, ganze Sitzgestänge wurde gewechselt, glücklicherweise Garantie.

    Ich habe die Sache vorher und nachher beobachtet, der Sitz läuft im Normalfall ca. 8-10 min bevor er automatisch abschaltet.

    Natürlich ist die mechanische Belastung in Stufe 5 und nach Fahrer-Gewicht etc. Entsprechend größer, so dass er auch nur kurz anlaufen kann und dann sofort im Fehlerfall abschaltet.

    Viel Glück das es hoffentlich als Garantie läuft, sonst......

    Mit freundlichen Grüßen

    Akhnaforest

    Moin KlausB,
    Welches Naviupdate möchtest du aufspielen?
    Das letzte aktuelle von 2020 mit Kartenstand 06/2019 hatte einen Fehler auf dem Renault-Server, da fehlte eine Datei. Es fehlte die ....Lyc Datei.
    Vielleicht ist dein Update davon auch noch betroffen.
    Schau‘ mal auf die Datei in deinem Stick, welche und wieviel Dateien aufgespielt wurden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo alle Zusammen,


    Ich habe Coyote schon längere Zeit aktiviert und auch einige Beiträge hier dargestellt und möchte dies noch einmal zusammenfassen.
    Der Coyote funktioniert ähnlich wie „Blit..r.de“ unter anderem als Community. Diese ist in Deutschland natürlich überschaubar, da der Coyote bekanntlich seinen Stammsitz in Frankreich hat.
    Beim Starten von Coyote in Deutschland, wird eine Datenbank geladen, welche leider eine ältere Version....75 o.ä ist.
    Nach einiger Zeit wird der aktuelle Standort des Fahrzeuges ermittelt und es wird entsprechend den Gesetzlichkeiten in den Ländern (Originalton Renault Frankreich) die Netzwerkverbindung zum Server gekappt, mit der bekannten Einblendung als Text und Bild.
    Die „alte Datenbank“ läuft aber im Hintergrund weiter und meldet entsprechende „Gefahren“, aber leider nicht immer aktuell. Neue „Gefahren“ kann man leider nicht melden, da ja keine Verbindung...


    Bei Fahrten z. B. nach Holland, Italien, Frankreich wird die Server-Verbindung wieder hergestellt und die Datenbank aktualisiert. Version .... 125 oder 225 o.ä.
    In diesen Länder funktioniert der Coyote besser als die serienmäßige Navi-Ansage.
    Es werden auch „Scouts“, Kameras für Durchschnittgeschwindigkeit, Personen auf der Straße usw. angezeigt. Neue Gefahren, Stau o.ä kann man selbst melden und werden in einer sehr kurzen Zeit auch im eigenen Gerät angezeigt.


    In Deutschland, Schweiz, Österreich wird die Server-Verbindung unterbrochen.
    Ich denke aber, über den Developer-Modus kann man dies verhindern, was ich aber noch nicht probiert habe.
    Abgesehen von den Kosten und der Abo-Struktur für Coyote (über Renault Frankreich zu begleichen) finde ich den Coyote schon funktionierend....


    Die rechtliche Seite für Coyote und Navi-Warnungen ist hier nicht in Betracht gezogen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo Renault F1,


    Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit den Reifen, habe jetzt ca. 9000km damit auf der Uhr. Das PNCS und das Fahr- und Bremsverhalten bei Nässe finde ich nach wie vor Spitze. Der Spritverbrauch ist für mich nicht gestiegen, was ich ja fälschlichere Weise in einem falschen Chat nach meinem Urlaub schon einmal erwähnt hatte.
    Wobei ich aber nicht so ein Sparsamkeitsfanatiker bin und mit dem Messzylinder tanke. denn Kraft kommt nunmal von Kraftstoff.


    Leider habe ich die Profiltiefe bei Neukaufen nicht nachgemessen, jetzt sind es ca. 6mm+.
    Bis jetzt würde ich den Reifen jederzeit weiterempfehlen und den Preis fand ich auch O.K.
    Übrigens habe ich mich bei Pirelli angemeldet und habe damit die Reifengarantie „Tyrelife“ von Pirelli, kann ja unter Umständen nicht Schaden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo Renault F1,
    Ich hab Bj 06/16 und mein Tempomat geht nur bis 140.


    Allgemein zum Verbrauch:
    habe im gerade vergangenen Urlaub vom Raum Leipzig bis in die Toscana etwas unterhalb Pisa, so ca. 1260km, einen Verbrauch gehabt bei dem ich fast erschrocken war, da die Berechnung des Bordcomputers mir immer eine größere Reichweite vorgab als die Tankanzeigen-Nadel.
    Was aber doch relativ stimmte, denn ich habe im Durchschnitt so um die 6l -6,5l nur benötigt
    Dabei aber die landestypischer Geschwindigkeiten gefahren, hier auch wesentlich höher.
    Allerdings ohne Schwiegermutter-Karton auf dem Dach und nur mit 2P und Urlaubsgepäck. Natürlich mit der Talisa wie in der Signatur, kein 225-er.


    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo rtg,
    Das Problem mit dem, wie du schreibst „hängenbleibenden Verkehrsfunksender“,
    Ist leider bei mir auch im Raum Leipzig und es sind fast immer die gleichen Sender.
    Bei Überlandfahrten ist mit dies auch schon aufgefallen, aber nicht so intensiv.


    Ich dachte allerdings, dass dies in deinem aktuelleren Baujahr beseitigt ist.


    Dieser Fehler wird vom R–Service leider nicht erkannt bzw. ist für Renault nicht nachvollziehbar und schwer nachzuweisen, da leider aus marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten der Rundfunksender die V–Kennung auch „versehentlich“ länger anlassen könnte....
    Die 2 Ursache kann allerdings sein, dass die Abschaltkennung von R–Link System nicht richtig ausgewertet wird, in Verbindung mit dem doch etwas schwächelnden DAB Antennensystem.
    Ich hatte einmal einen aktuellen Megane als Leihwagen, da hatte ich diesen Fehler leider auch festgestellt.


    Abhilfe zum Abschalten bzw. Zurückschalten zum ursprünglichen Sender kann ich allerdings über das Touchpanel mit der Radio–Preset–Taste Auf oder Ab tätigen.
    Die Lenkrad–Fernbedienung ist leider bei Verkehrsfunk für diese Funktion blockiert (nur laut leise möglich).
    Komplizierter wird es bei USB/SD–Musik hier muss ich erst zum Radiobetrieb umschalten, Sender über TP wählen und anschließend wieder USB....usw.
    Probier‘ mal diese Umschaltmöglichkeit.
    Ziel ist es, das Radio zu zwingen, den gewünschten Sender neu „einzulesen“.


    Übrigens: Ein bei mir durchgeführter Radiowechsel hat diesen Fehler nicht mit beseitigt.
    Ansonsten kann man den Verkehrsfunk über das übliche Menü im R–Link komplett abschalten.


    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo RomanB,
    Habe vor ca. 3 Wochen Stoßdämpfer hinten wechseln müssen, da bei der Wartung feuchte Stoßdämpfer festgestellt wurden. Leider ging dies nicht mehr auf Garantie (habe noch bis 2021) da mit 70000km das Wort Verschleiß fiel.
    Bei deinem BJ und deinen km geht das sicher auf Garantie.
    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo alle Zusammen,


    Es ist leider so, dass die App nicht automatisch ein Versions–Update durchführt.
    Ich bin nur darauf gestoßen, da ich ähnlich wie rtg die „Werbung von Renault Easy Link etc.....“ gelesen hatte und dies probieren wollte.


    Die App muss in den einschlägigen App-Stores selbst geladen werden und leider habe ich auf meinem „angefressenen A-Tablet“ auch kein richtiges Symbol, wie ..F1, neben anderen Kleinigkeiten.
    Ich denke, Renault hat mit dem R–Link 2 abgeschlossen und legt jetzt mehr Wert auf Easy Link und Elektro–Tankstellen......
    Vielleicht kann ein Android–Nutzer sein Erfahrung beschreiben.


    Übrigens die Fahrzeugortung war 2017 schon einmal auf der App, ist aber im Zuge der späteren Datenschutzveränderung verschwunden.
    Jetzt kann man wenigstens den Standort in die App wieder „hineintragen“,
    was sicher ein späteres Wiederfinden des Fahrzeuges mit dem Handy/Tablet erleichtert,
    so nach Totalausfall am anderen Morgen –Hick–wo war denn gleich mein Auto –Hick–
    ......


    Warum in Österreich eine andere Version im Apple– App–Store angezeigt wird, ist allerdings unklar.


    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest

    Hallo rtg,
    Es wird leider wirklich so allgemein formuliert, dass das Senden z.@. einer Route über die App My Renault an das Fahrzeug mit R-Link2 möglich ist.Es wurde auch an verschiedenen Stellen publiziert.
    Aber, wie hier schon erläutert, ist das mit R-–Link 2 nicht möglich.


    Allerdings in der App My Renault Version 4.0.7, welche im Download der Stores zur Verfügung steht, ist es jetzt wieder möglich, dass ich den Standort meines Fahrzeuges auf der Karte in der App platzieren kann und damit über die Karte des Handys oder Tablets zu meinem Fahrzeug zurück finde.
    Dies gab es bis vor ca. 3 Jahren schon einmal in den ersten Versionen automatisch.


    Mit freundlichen Grüßen
    Akhnaforest