Kaufempfehlung? NEIN!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufempfehlung? NEIN!!!

      Guten Abend/Nacht meine Damen und Herren,

      wie ihr sicherlich an der Uhrzeit diesen Beitrags erkennen könnt, ist es sehr spät. Da ein Dankeschön an Renault.

      Ich möchte vorab erwähnen das dieser Beitrag nicht unter irgendwelche Einflüsse von Defekten o.ä. zur stande kam.
      Meine Meinung die ich selber durch Erfahrungen gelehrt worden bin.

      Warum empfehle ich jedem dieses Auto nicht zu kaufen?
      Sehr viele punkte. Vielleicht fange ich mit einer Geschichte an die ich persönlich erleben durfte.

      EZ: 15.3.17
      Jaaa, der Talisman Limousine TCE200 ist abholbereit.

      Handbuch durchgelesen und fündig geworden.

      1000 km Laufleistung nicht über 3500rpm fahren (wenn möglich vermeiden)
      Ab 3000 km Laufleistung hat der die Motor "VOLLE" Leistung erreicht.

      Schön, dann pflegen wir mal den kleinen Mann.

      Nach 2 Tagen den ersten Kontakt gehabt. Spaltmaße waren furchtbar.
      (Leider muss ich hinzufügen das ich mich mit der Thermatik nicht auskenne, daher sind einige Zitaten zu finden die im Bekanntenkreis
      die die den fehler gefunden haben und ich auf die Aufmerksam gemacht worden bin.)
      Verkäufer und Werkstattleiter aufgesucht und diese gezeigt.

      Zitat vom Werkstattleiter: "Och, dat passt schon. können wir nichts machen"
      (Leider kann ich kein Foto hinzufügen da keins momentan vorhanden ist. Werde es euch nachreichen.)
      Schlilmm genug das die Lichter hinten total schräg leuchten da die Kofferraumklappe nicht gerade sitzt.
      Der Werkstattleiter hatte sich diesbezüglich nicht mehr geäußert. Frechheit, da ich mehrmals drauf eingegangen bin.
      Dennoch blieb ich freundlich und entgegenkommend.

      5 Wochen später

      Juhuuuu, 3300km Laufleistung. Ab auf die Piste und den linken Blinker einschalten.
      Leider war der Gedanke schneller weg als alles andere.
      Man könnte meinen, dass es nicht der Orginalmotor ist.
      Fahrzeugschein ausgepackt und nochmal nachgeschaut.. tatsächlilch, 237km/h soll er bringen.
      Was er wirklich fuhr: 209km/h.. mit Bergab und vielleicht Rückenwind.
      Häää? Hab ich was falsch gemacht? nee, Sportmodus, Auto halbvoll getankt, Eine erwachsene (männliche) Person,
      alles andere war leer. Nunja: "Hallo Werkstattleiter, das Auto bringt nicht die volle Leistung."

      Er daraufhin: ach, schauen wir uns mal an. Hier ein Leihwagen das gestunken hat wie die Pest, was 2 Klassen unter dem
      Talisman war. FRECHHEIT!

      2 Tage später durfte ich ihn wieder abholen.
      Direkt die Dame an der Information begrüßt und mein Anliegen geschildert warum ich da bin.
      Schlüssel wurden übergeben und mit einem ganz klarem verständlichem Grinsen : "ach, die Kollegen haben Ihnen
      ja alles bereits mitgeteilt was gemacht worden ist."
      Meine Aufmerksamkeit war SEHR groß, da ich von nichts und niemanden bescheid gewusst habe.
      Ihre Aufgabe war es nicht die Kollgen aus der Werkstatt zu rufen, sondern einfach das Protokoll vorzulesen, was
      Handschriftlich vermerkt geworden war.
      Einspritzdüsen wurden geupdated..
      Für Sie schien das Thema vom Tisch gewesen zu sein..
      Ich verlange natürlich nach jemanden, den Sie mir verweigerte. Grundlos!
      Einen Protokoll was gemacht worden ist, wurde auch nicht übergeben. Sie dürfe mir diese Unterlagen nicht geben,
      da alle Änderungen seitens Garantie/Gewährleistung über Renault selbst gehe.
      Daher bekomme ich als Kunde und Besitzer dieses Autos nichts.
      Mein Gedanke war eiskalt: "Hallo Geschäftsführer :) ! "
      Natürlich blieb ich ruhig da ich eigentlich nur noch nach Hause möchte.
      Sie werden mir irgendwas per Post nach Hause schicken.. Da bin ich mal gespannt.


      Heute abgeholt, mittags ausfahren wollen? Pustekuchen.. Auf heute nacht verschoben damit ich freie Bahn habe.
      35km Warm gefahren und dann keine Gnade..
      Ergebnis: 209km/h.. nicht schon wieder..
      Da wird sich die Werkstatt morgen freuen mich erneut begrüßen zu dürfen.

      Welche Probleme habe ich nun mit meinem Auto?

      Viele!!!

      - Spaltmaße werden nicht gerichtet (Direkter Renault Händler möchte sich nicht drum kümmern, daher
      muss ich als Endverbraucher davon ausgehen, das es die Philosophie von Renault wiederspiegelt).

      - Klimaanlage katastrophal (Auch nach Update). Wer sich ein Auto im Wert von 42.000 Euro kauft, und
      es zur Königsklasse von Renault gehört, sollte die Klimaanlage zumindest funktionieren.

      - Verbrauch ist mehr als nur ein Witz. NEFZ Angabe mit Kombiniert, 5,6 L wird man kaum erreichen.
      Ich selber fahre zu 85% Autobahn, 10% Stadt, der Rest Landstraße. Mein Boardcomputer sagt: 10,2L
      Geschwindigkeiten liegen bei 120-150km/h (gemütliches fahren). Autobahn sollte er mit 4,8L Fahren. Ach wo denn?
      Hab ich vielelicht 2 Motoren drinnen?

      - Rückfahrkamera ist sehr launisch. mal will sie, mal wiederrum nicht. Warum habe ich sie dann?

      - Keyless and Go Handsfree? spür ich absolut nichts davon. Danke Renault das ich den Schlüssel verwenden muss
      um das Auto zu entsperren. (Handsfree ist im R-Link System aktiviert)

      - Scheibenwischanlage (speziell die Düsen), werden wohl überbewertet. Auf der Autobahn kann man die nicht verwenden..
      Auch hier ein sehr wichtiger Punkt da die Sicherheit davon beeinträchtigt werden kann.

      - Unerwartetes Anfahren im Ersten- oder Rückwärtsgang. Hier im Forum schon bereits erwähnt,
      aber keine Lösung gefunden. Was einmal schonmal den Kontakt zwischen Heckstoßstange und einem Motorrad gekostet hat.
      (das war der eigentliche Grund warum die Einspritzdüsen neu geupdated worden sind). Auch hier darf man es nicht vernachlässigen.
      Lieber Käufer was meine ich damit? Du sitzt drinnen, möchtest aus der Parklücke und gibst leicht gas da er manchmal nicht von
      selbst rollt, und irgendwann gibt er einen richtigen Ruck, sodass es nur noch eine Frage von Glück und Reflexen sind das man
      nichts beim ausparken irgendetwas oder irgendwen beschädigt/verletzt. Also rechnet mit Parkschrammen.

      - Spiegeln klappen nach Lust und Laune ein oder aus wenn man das Fahrzeug abschließt.

      Mehr werde ich vielleicht noch kennenlernen. Hab ja erst 6 Wochen das Auto.


      Ich selber möchte jedem ans Herz legen ob ihr wirklich einenTalisman wollt.
      Momentan sehe ich es als Fehler! Man steckt so viel Geld rein und der
      Hersteller schafft es nicht einfache und wichtige Dinge zu reparieren, zumal der Service
      mehr als nur fragwürdig ist. Mal schauem was mein Anwalt sagen wird, wenn die fehler nicht behoben werden.

      Renault gibt mir den Grund ein Bild von deren Produkt zu gestalten und ich erwidere ihn.

      Hätte ich mich doch anderweitig entschieden..

      Viel getippe, kurzer Sinn:

      ich war schon vor dem Talismankauf im Forum unterwegs, ich bin nicht einer der sich beschwert wenn ein Problem besteht.
      Ich lese mich schlau und versuche mich schon vorab einzustellen.

      Doch dieses mal hat Renault den Vogel abgeschossen.
      Wenn es da draußen zufriedene Talisman Besitzer gibt, dann bitte.. für mich wird es noch ein sehr langes Spiel geben.


      Euch noch einen schönen Abend und ich hoffe ich kann den Leuten weiterhelfen bei der Entscheidung eines Renault Talisman.

      MfG



      PS: Es ist halb 2 Nachts und ich bin leicht angeschlagen. Rechtsschreib- und Gramatikfehler sollten doch lieber ignoriert werden.
      Danke. :D

      ""
    • Hallo!

      Manche Dinge kann ich absolut nachvollziehen wie z.B. die nicht perfekt funktionierende Klimaanlage, Scheibenwaschdüsen oder Handsfree Funktion (die aber auch bei VW, Audi etc. nicht immer funktioniert).

      Über Spaltmaße zu diskutieren halte ich für Sinnlos, da man die im Autohaus vor dem Kauf beurteilen kann. Das muss man akzeptieren, wobei ich persönlich das jetzt nicht schlimm finde.

      Was den Verbrauch angeht ist es doch von vorne herein klar, das ein Benziner in dieser Fahrzeuggröße niemals mit 5 oder 6 Liter zu bewegen ist. Da spielt sich alles in einem Bereich zwischen 8 bis 12 Liter/100 km ab. Das lässt sich vor dem Kauf bei Spritmonitor heraus finden, was ein Wagen verbraucht. Sich der Illusion hin zu geben, das (egal welcher) Benziner der Größe mit 5-6 l/100 km zu bewegen sind ist Wunschdenken.

      Was absolut nicht akzeptiert werden kann ist, wenn der Wagen die versprochene Leistung nicht bringt. Da muss Renault schleunigst eine Lösung bringen.

      Man kann nur hoffen, das Renault Lösungen hat für den Wagen.

      LG Tom

      1. Wagen: BMW 530d Xdrive
      2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
      2 Rad: Vespa GTS 300 Touring HPE

    • lecomte schrieb:

      Was den Verbrauch angeht ist es doch von vorne herein klar, das ein Benziner in dieser Fahrzeuggröße niemals mit 5 oder 6 Liter zu bewegen ist. Da spielt sich alles in einem Bereich zwischen 8 bis 12 Liter/100 km ab. Das lässt sich vor dem Kauf bei Spritmonitor heraus finden, was ein Wagen verbraucht. Sich der Illusion hin zu geben, das (egal welcher) Benziner der Größe mit 5-6 l/100 km zu bewegen sind ist Wunschdenken.
      1. muss ich leider widersprechen. Da frage ich mich wozu es den NEFZ Wert gibt... Das ist kein IST- Wert sondern ein Richtwert bei dem man sich bewegen kann. Da diese nichtmal im geringsten möglich ist (wir reden von Multiplikator 2), bin ich als Kunde irritiert und kann diese Angaben nicht nachvollziehen. Ob es der Motor hinbekommt oder nicht, interessiert mich nicht. Man kann von 1-2 L abweichen, aber nicht vom (MINDESTENS) das doppelte.
      Abgesehen davon ist der Kunde nicht verpflichtet bei der Testfahrt alles zu kontrollieren, man geht nämlich von den Werten aus die nunmal Renault preisgibt.

      MfG
    • Mein Verbrauch ist ja links zu sehen und ich fahre überwiegend in Berlin.

      Was ich persönlich aber richtig schlimm finde, ist der Umgang im Autohaus mit dir @Miro-cro.
      Das unsere TCe200 nicht perfet laufen, ist ja bekannt und auch andere Kinderkrankheiten sind besprochen worden, allerdings betreibt dein Autohaus auch keine Werbung für Kundenzufriedenheit. Meiner geht nächste Woche Samstag für eine Woche in die Werkstatt und dann werden Kleinigkeiten korrigiert (bin zum Glück von vielen Sachen verschont) und die Technikanfrage gestellt. Das Auto an sich - wenn es dann mal die Kinderkrankheiten los ist - bietet doch eine Menge fürs Geld und es steht und fällt auch sehr viel mit der Kompetenz des AH.

      Renault Talisman TCe200, Kosmosblau, Panoramadach, ACC, Standheizung :D

    • Und ich dachte, unser Talisman hat schon viele Mängel vom Werk aus mitbekommen.
      Also eine direkte Kaufempfehlung möchte ich aber derzeit auch nicht geben.
      Was das Thema Neuwagen kaufen angeht, so bin ich erstmal geheilt und das Thema Neuwagenkauf (speziell von Fahzeugen die es noch nicht lange gibt) wird es wohl nicht noch mal geben. Lieber den Wertverfall er ersten 2 Jahre abwarten und die soweit Mängelbefreiten Fahrzeuge im Anschluss gebraucht kaufen.

      Zum Thema Verbrauch kann ich zumindest nicht sehr viel negatives sagen. Wenn die Werkstatt Testfahrt nicht gewesen wäre wo die meinen Schnitt der Tankfüllung auf 13l hoch getrieben haben läge ich unter 9l im Gesamt Schnitt. Dabei sehr viel Kurzstrecke, im kalten Zustand säuft er, das stimmt. Auf der Autobahn. Tempomat bis 150km/h rein und der Verbrauch ist echt gut. Er kommt da meisten mit 7-8,5l aus.

      Das unser Talisman aber häufiger und vorallem länger in der Werkstatt steht als mein ehm. Peugeot 206 Diesel mit 240tkm ist allerdings schon mies, der Peugeot stande immerhin nicht gleich immer 1-2Wochen in der Werkstatt.

      Meine Mängeliste habe ich inzwischen von einem Word Dokument in eine Excel Tabelle gewandelt, um die Übersichtlichkeit zu wahren. Denke das sagt schon alles ;)

      Allerdings haben wir im Kriesenrat beschlossen den Talisman zu behalten und nicht zu wandeln, war so schon nicht leicht ein Wagen zu finden, welcher meiner Freundin und mit zusagt.

      Das Leben ist kein Ponyhof, das Leben ist eine Baustelle!... Hol mal n paar Bier. :P

      (Werks-gedrosselter) TCe200 GT IP Arkis Weiß mit Panoramadach

      Mazda 6 Kombi SKYACTIV 2.5l 192PS Automatik Sports-Line Vollausstattung :)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dome90 ()

    • Tali schrieb:

      gibt es denn gar keine zufriedenen Besitzer??
      Ich bin auch ein extrem zufriedener Talismanfahrer. Und ich habe auch schon einige Beiträge hier im Forum gesehen, welche von zufriedenen Talismanfahrern geschrieben wurden und positives berichten. Doch anscheinend werden diese Äusserungen von dir gerne überlesen.

      Wenn du keinen Bock auf den Wagen hast, kannst du ihn ja gleich weiterverkaufen ohne ihn erstmal probezufahren. Das Risiko von Mängeln besteht nunmal bei jedem Auto einer Erstserie (auch bei den ach so tollen Deutschen Marken u.a.). Man kann uns gerne als Versuchskanninchen bezeichnen, jedoch sollte man sich darüber bewusst sein, wenn man einen solchen Wagen kauft/bestellt.
      Natürlich ist es viel Geld, was man für ein nicht perfektes Produkt hinblättert. Aber solange dir die Kiste nicht um die Ohren fliegt und die Sicherheit bei der Fahrt gewährleistet wird, finde ich alles andere teilweise Jammern auf hohem Niveau. Ja, es ist ärgerlich und kostet Nerven. Trotzdem sind es halt teilweise nichts weiteres als Luxusprobleme (ohne jemandem auf den Schlips treten zu wollen!).

      Wie gesagt, falls du Wert auf eine solche Meinung legst: ja, ich bin sehr zufrieden und würde jederzeit wieder einen Talisman kaufen.
      Renault Talisman 1.6 TCe Initiale Paris - 200 PS - Limousine - 11/2016 - Speziallackierung Black Amethyst - alles an Zubehör, was da war :thumbup:
    • Jan schrieb:

      Tali schrieb:

      gibt es denn gar keine zufriedenen Besitzer??
      Doch,ich bin zufrieden! :rolleyes: Auch wenn ich schon Ärger hatte,würde ich immer wieder den Talisman kaufen. :thumbsup:
      Wer ein Fahrzeug sucht,welches ausgereift und fast fehlerfrei ist,sollte NIE ein neu konstruiertes Fahrzeug kaufen,sondern eines,was das letzte der Modellreihe ist,also wo alle bekannten Mängel behoben sind,wie z.Bsp.den Laguna 3.
      Und das betrifft ALLE Hersteller,nicht nur Renault!
      Nur lustig, dass gerade die ersten Talisman TCe200 nicht die Leistungsprobleme haben. Das Problem ist erst ca. 1 Jahr nachdem die ersten TCe200 Limo's zugelassen wurden aufgetreten.

      Aber wie du schon sagst, das Problem haben alle Hersteller. Die Autos werden einfach immer komplexer.

      Das Leben ist kein Ponyhof, das Leben ist eine Baustelle!... Hol mal n paar Bier. :P

      (Werks-gedrosselter) TCe200 GT IP Arkis Weiß mit Panoramadach

      Mazda 6 Kombi SKYACTIV 2.5l 192PS Automatik Sports-Line Vollausstattung :)


    • Nach dem aktuellen Stand der Dinge, würde ich den Talisman nicht noch einmal kaufen. Allerdings auch keinen anderen Renault. Schuld daran ist nicht die Werkstatt oder der Verkäufer, sondern schlicht und ergreifend die Art und Weise, wie der Hersteller mit den Fehlern an seinem Produkt umgeht.
      Man sollte nicht vergessen, daß Renault den Talisman als Limousine schon seit Ende 2015 produziert wird. Also schon fast ein Jahr länger als der Grandtour. Und die Fehler sind absolut nicht exklusiv dem Grandtour vorbehalten.
      Die meisten der Fehler sind somit schon länger bekannt (seit Monaten) und hätten in der Testphase vor der Markteinführung auffallen und beseitigt werden müssen. Aber Renault reagiert nur sehr schleppend bis gar nicht. Außer guten Beteuerungen haben wir für die meisten Probleme noch immer keine Lösung. Wenn Renault daran nicht bald etwas deutlich bemerkbar dreht, dann werden wir am Ende die doppelte Zeche zahlen, denn wir dürfen uns mit den Fehlern herumärgern und letztlich leidet die Verkäuflichkeit des Wagens darunter, wenn man ihn loswerden will.

      Beispielsweise mit der fehlenden Leistung, ist mein Wagen aktuell unverkäuflich. Wer diesen Mangel einem Käufer verschweigt, der bekommt ganz schnell ein ganz massives Problem.

    • Soooo, heute nochmal in der Werkstatt gewesen. Leider war der bekannte Werkstattleiter nicht anwesend, dafür einen anderer.

      Er ist mit dem Thema nicht vertraut und laut seiner Aussage habe er bisher noch keinen TCE200 in der Werkstatt gehabt (ist eine Gesellschaft von 3 Filialen im Umkreis von 15km). Also fällt es mir schwer dies zu glauben. Nunja, er wollte mir klar machen das ich 5.000-10.000km Laufleistung benötige um das intelligente Steuergerät einzufahren. Ich bat ihn drum mir das schriftlich zu zeigen.. Fehlanzeige! Ab 3000km hat der Motor die Leistung!

      Er möchte sich bei Renault schlau machen und gibt mir am Montag Nachmittag Bescheid.

      Habe auch bereits angekündigt das wenn dieses Problem nicht behoben wird, er den Geschäftsführer konsultieren darf das er bald eine Talisman mehr im Verkauf haben wird, nämlich meiner! Werde den definitiv nicht behalten wollen.

      Und das ganze ist auch nicht "meckern auf hohem Niveau". Meckern wegen Spaltmaße (was selbstverständlich ist), Klimaanlage, Leistungsverluste, und vieles mehr ist für mich nichts anderes wie schwache - bis miserabler Leistung. Ich wäre durchaus glücklich wenn DAS das hohe Niveau wäre..

      Werde mich schon auf den Rechtschutz freuen.

      Halte euch auf dem laufenden. Bis Montag.

      Mit freundlichen Grüßen