Genf 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • emeh schrieb:

      @lecomte:
      Danke.

      Die 225 PS reichen mir prinzipiell auch.
      Drehmoment und "Drehmoment-Verfügbarkeit" sind in meinen Augen halt wesentlich besser als beim TCe200.

      Oh mann - ich "bräuchte" doch kein Sondermodell, sondern ganz einfach und banal den Motor im IP verfügbar.
      Warum machen's die wieder so kompliziert ...?!
      Ich gehe zu 100% davon aus, dass der Motor im IP verfügbar sein wird, da ich mir auch keine S-wasauchimmer kaufen werde, wobei ich erst mit dem Facelift umsteigen werde. Die Frage ist noch, ob tatsächlich ein 200 PS Diesel kommt (dann hoffentlich mit 500NM Drehmoment), der wäre auch noch eine Alternative.
      ""

      1. Wagen: Alfa Romeo Giulia Veloce Q4 2,0 TB
      2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
      2 Rad: Honda Integra 750


      Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/

    • lecomte schrieb:

      emeh schrieb:

      @lecomte:
      Danke.

      Die 225 PS reichen mir prinzipiell auch.
      Drehmoment und "Drehmoment-Verfügbarkeit" sind in meinen Augen halt wesentlich besser als beim TCe200.

      Oh mann - ich "bräuchte" doch kein Sondermodell, sondern ganz einfach und banal den Motor im IP verfügbar.
      Warum machen's die wieder so kompliziert ...?!
      Ich gehe zu 100% davon aus, dass der Motor im IP verfügbar sein wird, da ich mir auch keine S-wasauchimmer kaufen werde, wobei ich erst mit dem Facelift umsteigen werde. Die Frage ist noch, ob tatsächlich ein 200 PS Diesel kommt (dann hoffentlich mit 500NM Drehmoment), der wäre auch noch eine Alternative.
      Renault hat Probleme das Drehmoment des 1.6T im 7DCT300 zu beherrschen. Was unter echtem Stress mit den 320 Nm des 1.8T wird, darüber will ich gar nicht nachdenken.
      Das 6DCT450 ist erstens alt, zweitens mittlerweile wiiiiiiiiirklich alt und drittens ... na sagen wir mal es ist nicht dafür bekannt unter Last in bergigem Gelände unbegrenzt thermische Kapazität zu haben. Ford kann davon ein Lied singen.

      500 Nm holt VW aus dem 2.0 Biturbo TDI mit 250 Pferden, die Monoturbos mit 190 PS (z.B. Superb) machen alle bei 400 Nm Schluss.

      Also selbst wenn Renault sagen wir mal 450 Nm aus dem überarbeiteten M9R pressen kann, stehen die mit einem überalterten Getriebe da. Viele Hersteller kaufen für Quermotorfahrzeuge den 8-Gang-Wandler bei Aisin ein (Volvo alles mögliche, VW Atlas, ...), PSA hat mittlerweile für alle seine Marktn einen Wandler mit 8 Stufen am Start der sogar in den Konkurrenten des Kangoo (!) im Einsatz sein wird. Honda hat 9 Gänge im CR-V schon seit 2015 im Einsatz.

      Tut mir leid, dass mein Feedback in letzter Zeit so derart negativ ist. Aber mir erschließt sich die Gesamtkonzeption der Marke nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass man Sachen Technoligie, Qualität und Engineering den Anschluss an einigen Stellen komplett verpasst hat. Der neue Polo hat einhöhres Technologieniveau als Renaults aktuelle Speerspitze.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • Ich bin erst kürzlich mit einem Alfa Romeo Giulia mit 8 Gang Automatik gefahren und da muss ich sagen, dass ich das geschenkt nicht haben möchte. (gleich ist es mir beim 5er BMW gegangen)

      Da ist das 6 Gang EDC im Talisman eine Offenbarung. Davon abgesehen ist es bei derartig hohem Drehmoment nicht notwendig mehr Gänge zu haben, da das Drehmoment das abfedert.
      Beim Benziner gibt es schon seit längerem 7 Gänge.

      Das sehe ich jetzt überhaupt nicht als Problem und selbst Renault wird, wenn sie eine entsprechendes Drehmoment haben ein anderes Getriebe verbauen, wobei ich hoffe, dass es wieder ein Doppelkupplungsgetriebe wird, da mir diese Direktheit (die der 8 Gang Wandler nicht hat) einfach massiv abgehen würde.

      1. Wagen: Alfa Romeo Giulia Veloce Q4 2,0 TB
      2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
      2 Rad: Honda Integra 750


      Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/

    • Seither "schalten" wir.



      Die letzte Probefahrt vor einer Fahrzeugbestellung hatten wir vor ca. 16 Jahren gemacht gehabt.
      Aus Gründen der für mich derzeit nicht überzeugenden Motoren-Situation sind wir nun in den letzten gut zwei Monaten 3 Fahrzeuge Probe gefahren.

      160 dCi (Talisman)
      200 TCe (Espace)

      sowie als letztes einen
      Opel Insignia (8-Gang-Wandler-Automatik)



      Die DSG's waren prima (außer teilweise schon einem ruckartigen Anfahren, auf das uns der Verkäufer auch extra hingewiesen hatte) - fahren ja seither Schaltgetriebe.
      War bequem - haben aber auch wenig Erfahrung mit irgendwelchen anderen Automatikgetrieben.

      Die Automatik des Opels war dann aber, ganz ehrlich und nach meinem Empfinden, eine andere Nummer!
      Vielleicht hat sich's auch nur besser eingeprägt, weil's das letzte Fahrzeug war - aber es fiel mir gleich beim ersten Losfahren auf und hat sich bis zum Schluß gehalten.
      Anzug prima, und er schaltete so sanft, daß man die Schaltvorgänge nicht spürte - das war bei den Renaults nicht so.

      Sicherlich ist bestimmt auch der leistungsfähigere Motor des Opels von Vorteil gewesen.

    • lecomte schrieb:

      Ich bin erst kürzlich mit einem Alfa Romeo Giulia mit 8 Gang Automatik gefahren und da muss ich sagen, dass ich das geschenkt nicht haben möchte. (gleich ist es mir beim 5er BMW gegangen)

      Da ist das 6 Gang EDC im Talisman eine Offenbarung. Davon abgesehen ist es bei derartig hohem Drehmoment nicht notwendig mehr Gänge zu haben, da das Drehmoment das abfedert.
      Beim Benziner gibt es schon seit längerem 7 Gänge.

      Das sehe ich jetzt überhaupt nicht als Problem und selbst Renault wird, wenn sie eine entsprechendes Drehmoment haben ein anderes Getriebe verbauen, wobei ich hoffe, dass es wieder ein Doppelkupplungsgetriebe wird, da mir diese Direktheit (die der 8 Gang Wandler nicht hat) einfach massiv abgehen würde.
      Auch wenn man nicht mehr Gänge braucht, was je nach Situation durchaus stimmen kann:
      Renault betreibt das 6DCT450 mit nominell 84% seiner Drehmomentkapazität. Was ganz OK ist so wie ich das sehe.
      Wenn du mehr Drehmoment drauf gibst und die Teile dann reihenweise in den Sommerferien im Stau überhitzen oder bergauf ins Notprogramm gehen kann man sich bei Ford Galaxy und Co. ansehen.
      Keine gute Idee wenn man mich fragt.

      Und nur mal im Verhältnis: was hättest du denn nach der Probefahrt mit dem Tali gesagt wenn dir ein Konkurrent ein Auto angeboten hätte das mit einem Viergangautomaten glänzt?

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pkoenig ()

    • pkoenig schrieb:

      Und nur mal im Verhältnis: was hättest du denn nach der Probefahrt mit dem Tali gesagt wenn dir ein Konkurrent ein Auto angeboten hätte das mit einem Viergangautomaten glänzt?

      Der Unterschied zwischen 4 zu 6 oder 7 Gängen ist ungleich grösser als zwischen 6 und 8 oder 9.

      Ich vermisse beim 6 Gang EDC jetzt keine Schaltstufen, da der Motor entsprechend viel Drehmoment hat und es eigentlich fast egal ist, welcher Gang eingelegt ist, er zieht immer. Thema ist das bei brustschwachen Motoren wo man die Übersetzung viel stärker merkt und vielleicht im maximalen Leistungsbereich wo sich das (vielleicht) auch beim Turbo auswirkt bzw. beim Verbrauch da die höchste Fahrstufe bei 8 oder 9 Gang Automatikgetrieben als reiner Schongang ausgelegt ist und ausser zum Gleiten zu nichts zu gebrauchen ist.

      1. Wagen: Alfa Romeo Giulia Veloce Q4 2,0 TB
      2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
      2 Rad: Honda Integra 750


      Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lecomte ()

    • Also erstens mal ist der Sprung von 4 zu 6 bzw. 6 zu 9 Gängen prozentual exakt gleich.

      Und zweitens, du hast es erfasst, der Talisman DCI 160 könnte bei Tempo 130 gerne 300 oder 400 U/min weniger drehen, genug Drehmoment dafür hat er.
      Interessanterweise ist der Espace rund 10% länger übersetzt als der Talisman. Ist mir neulich erst aufgefallen.


      Aber eventuell zurück zum Thema Genf 2018.
      Wie fandet ihr denn Renaults Studie EZ-GO? Das rollende Wohnzimmer fand ich interessant, frage mich aber ob mir Level 5 Autonomie nicht ein wenig unheimlich erscheint wenn die Jungs nicht mal ein Infotainmentsystem ordentlich programmieren können.

      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

    • emeh schrieb:

      Oh mann - ich "bräuchte" doch kein Sondermodell, sondern ganz einfach und banal den Motor im IP verfügbar.Warum machen's die wieder so kompliziert ...?!
      Die Motorisierung ist völlig unabhängig von dem Sondermodell.
      "Available with a wide choice of diesel engines, Talisman can now also be ordered with the new TCe 225 petrol engine mated to seven-speed EDC automatic transmission."
      Renault Media
    • Die Studie ist interessant, mehr aber auch nicht. Ich möchte gar nicht autonom fahren und die Hälfte der Messen steht mit Studien voll, die so nie kommen werden. Insofern kann ich damit wenig anfangen, finde die zum Kauf stehenden Modelle viel interessanter.

      E-Klasse - Nissan X-Trail - Talisman Intens

    • max schrieb:

      emeh schrieb:

      Oh mann - ich "bräuchte" doch kein Sondermodell, sondern ganz einfach und banal den Motor im IP verfügbar.Warum machen's die wieder so kompliziert ...?!
      Die Motorisierung ist völlig unabhängig von dem Sondermodell."Available with a wide choice of diesel engines, Talisman can now also be ordered with the new TCe 225 petrol engine mated to seven-speed EDC automatic transmission."
      Renault Media
      Ja schon, da gehe ich ja prinzipiell auch davon aus.

      Bloß ist halt "now" auch ziemlich relativ bei Renault - und eben die Informationspolitik an die eigenen Händler.
      Mein durchaus engagierter Verkäufer hat davon von mir erfahren (die Information und Pressemitteilung im Internet) ...
    • emeh schrieb:

      max schrieb:

      emeh schrieb:

      Oh mann - ich "bräuchte" doch kein Sondermodell, sondern ganz einfach und banal den Motor im IP verfügbar.Warum machen's die wieder so kompliziert ...?!
      Die Motorisierung ist völlig unabhängig von dem Sondermodell."Available with a wide choice of diesel engines, Talisman can now also be ordered with the new TCe 225 petrol engine mated to seven-speed EDC automatic transmission."Renault Media
      Bloß ist halt "now" auch ziemlich relativ bei Renault - und eben die Informationspolitik an die eigenen Händler.
      Mein durchaus engagierter Verkäufer hat davon von mir erfahren (die Information und Pressemitteilung im Internet) ...
      Du kannst die Motorisierung offenbar "now" bestellen. Wann das Fahrzeug ausgeliefert wird, steht auf einem anderen Blatt ;)